• Baby-Nachttropfendrache
    Baby-Nachttropfendrache
    Nur für kurze Zeit: Sparen Sie ganze 15%!
    Geben Sie hierfür folgenden Gutschein-Code bei der Bestellung ein: save15now
  • ohrenhoch kids - Comic
    ohrenhoch kids - Comic "soundmap"
    Online Comic auf http://comic.ohrenhoch.org/ - Illustration von Knut Remond
  • ohrenhochSonntage
    ohrenhochSonntage
    Eintritt frei!
  • SoundGallery
    SoundGallery
    Videos, Sound installation und Handbag Electronics - alle Informationen rund um die Hörgalerie finden Sie hier!
  • Workshops
    Workshops
    Alle Informationen rund um die Workshop Kooperationen finden Sie hier!
  • picture,score,video
    picture,score,video
  • "smell of growing hair" Nobuko Hori
    Ein Sound und eine kleine visuelle Installation, inspiriert von meinen alten Tonbändern aus meiner Kindheit.
    Soundloop und Installation
    von Nobuko Hori
    Assistenz: Kyoka
  • Live-Acts
    Live-Acts
    ohrenhoch bietet auch eine Plattform für Live Performances
    Voraussetzung ist, dass das benutzte Material für Live-Elektronik, in einem Handtäschchen Platz hat Grösse 30 x 30 x 10 cm.
  • Soundinstallation
    Soundinstallation
    Portrait: Jo Thomas-'plugged" von Ute Safrin
    'Timepiece (Berlin, September, 2010)'
    Soundinstallation - für ohrenhoch
    von Thom Blum
  • Beton_Zeitfresser
    Beton_Zeitfresser
  • PHONPIXMIX
    PHONPIXMIX
    ohrenhoch.tv
    January 28 - 30, 2011
  • ohrenhoch_Kids
    ohrenhoch_Kids
    radio play
  • KYOKA_HONDA
    KYOKA_HONDA
    SOUND_INSTALLATION
    14. 21 AUGUST
  • .
    .
  • Kyoka_HONDA
    Kyoka_HONDA
    Sound Cape 1 u. 2
    14 u. 21 August 2011
  • .
    .
    28.8._4.9.2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • .
    .
    live performance
  • Sunday
    Sunday
  • BABY FUN
    BABY FUN
    ohrenhoch_Kids youngsters 2012
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr:
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    every Sunday
  • SoundCake
    SoundCake
    ohrenhoch - Kids and Knut Remond
  • ohrenhochTV
    ohrenhochTV
    livestream:
    live am Sonntag 11. Dezember 2011, 21:00 Uhr
  • Tape music
    Tape music
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    Sunday 5.2 und 12.2 2012
  • Home, Premiere
    Home, Premiere
    Sunday 19 and 26 February 2012, 2pm - 9pm:
  • Trinity
    Trinity
    4 u.11 März 14:00-21:00 Uhr
  • feedback
    feedback
    ohrenhoch' launches an additional presentation platform named "feedback".
  • +
    +
    Sound Objekte Sonntag 18. März 2012, 14 - 21 Uhr:
  • Baby Fun
    Baby Fun
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr
  • Wunderkammer
    Wunderkammer
    Sonntag 22 and 29 April 2012
  •  _
    _
    Dariusz Mazurowski_pseudaria,ohr/ohrenhoch
  • klanginstallation
    klanginstallation
    Sunday 2 pm - 9pm
  • 15 and 22 Juli 2012
    15 and 22 Juli 2012
    Tape and Scores
  • 29 Juli und 5 August
    29 Juli und 5 August
    2012
  • sunday 12 and 19 august
    sunday 12 and 19 august
    electroacoustic music with video
  • Neele Hülcker
    Neele Hülcker
    Sunday 26 and 2 September 2012
  • TAPEMUSIC
    TAPEMUSIC
    Sunday 9 and 16 September 2012
  • 23 and 30 September 2012  2pm - 9pm
    23 and 30 September 2012 2pm - 9pm
    NEW SPEAKER Installation
  • 3,4 and 11 November
    3,4 and 11 November
    Sound_Installation
  • Sunday 18 and 25 November
    Sunday 18 and 25 November
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Ulrich Ludat
    Ulrich Ludat
    2 und 9 Dezember 14:00 - 21:00 Uhr
  • PREMIERE
    PREMIERE
    Every Sunday 16 and 23 December
  • 2pm - 9pm
    2pm - 9pm
    Sunday 6 and 13 January 2013
  • Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 3 and 10 February 2013
    Sunday 3 and 10 February 2013
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 17 and 24 February 2013
    Sunday 17 and 24 February 2013
    Tapemusic
  • BASSBOX with 5 Loudspeaker
    BASSBOX with 5 Loudspeaker
    Loudspeaker-Installation
  • 3 and 10 March 2013
    3 and 10 March 2013
    Shahrokh Yadegari "Invitable" Worldpremiere
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal
    Sunday 2pm - 9pm
  • ohrenhoch-Kids
    ohrenhoch-Kids
    Frühlingserwachen: Samstag 23 März 17:00-21:00 Uhr
    ohrenhoch_Sonntage: 24 u. 31 März 2013
  • for
    for "BASSBOX"
    Sunday 14 and 21 April
    Sunday 28 April and 5 May 2013
  • part two
    part two
    SUNDAY 28 April and 5 May 2013
  • 12 and 19 May 2013
    12 and 19 May 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 26 May and 2 June
    Sunday 26 May and 2 June
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • with Knut Remond
    with Knut Remond
    Sunday 9 June 2013/Time:15:00_17:00_19:00
  • :-)
    :-)
    Freitag 14 Juni 19:00-23:00 Uhr
    Samstag 15 Juni 14:00-22:00 Uhr
    Sonntag 16 Juni 14:00-19:00 Uhr
  • LEBENSPROJEKT
    LEBENSPROJEKT
    Sunday 7 and 14 July 2013
  • 21 und 28 Juli 2013
    21 und 28 Juli 2013
    SOUND ± VIDEO
  • Sound-Installation with special Booklet
    Sound-Installation with special Booklet
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Premiere 4 und 11 August 2013
    Premiere 4 und 11 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 18 + 25 August 2013
    Sunday 18 + 25 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • =
    =
    Every Sunday 2pm-9pm
  • SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    Sunday 15 and 22 September 2013
    2pm-9pm
  • Sound and Booklets
    Sound and Booklets
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sonntag 29 September 2013
    Sonntag 29 September 2013
    Mitarbeit an einer Komposition nur am Sonntag 29 September 14:00-21:00 Uhr
  • Tape with Score
    Tape with Score
    Sunday 6 and 13 October 2013
    2pm - 9pm
  • ich und...? Tonbandstück
    ich und...? Tonbandstück
    Sunday 20 and 27 Ocober 2pm-9pm 2013
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Samstag 2.November 18:00-23:00 Uhr und 3/10November 14:00-21:00 Uhr
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Sunday 10. November, 2pm-9pm 2013
  • echoic memory
    echoic memory
    Martyna Pozna?ska
    Sunday 17 and 24 and 1 December 2013,
    2pm - 9pm
  • 8 and 15 December 2013
    8 and 15 December 2013
    Live-Audiostream Soundstück (Uraufführung)
    18:00 - 21:00 Uhr im Schaufensterraum
  • LIVE AUDIOSTREAM
    LIVE AUDIOSTREAM
    8 und 15 Dezember:18:00-21:00 Uhr
    8 and 15 December: 6pm-9pm
  • TAGE I I I
    TAGE I I I
    Sunday 22 and 29 December 2013
    special: 22 Dec: 2am-9am and 2pm-9pm
  • THE FIRST 2014
    THE FIRST 2014
    Sonntag 5 und 12 Januar 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • AUDIOFIELDREPORT
    AUDIOFIELDREPORT
    New edition 2014
  • 19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    Sound and Video Installation
  • 2 and 9 February 2014
    2 and 9 February 2014
  • 16 and 23 February 2014
    16 and 23 February 2014
    world premiere!!
  • Sunday 2 march 2pm-9pm
    Sunday 2 march 2pm-9pm
    grand opening
  • Sunday 9 and 16 march 2014
    Sunday 9 and 16 march 2014
    special mix for ohrenhoch
  • The electroacoustic composer:
    The electroacoustic composer:
    The title itself comes from a declaration she made during an interview saying that some
    actor once said that kissing her was like kissing Hitler.

    What sound accompanied Marilyn Monroe’s death ?

    Sunday 23 and 30 March 2pm-9pm 2014
  • Video and Soundinstallation
    Video and Soundinstallation
    Sunday 6 and 13 April 2014
  • killAmor
    killAmor
    Sunday 20 and 27 April 2014
  • Sunday 4 and 11 May 2014
    Sunday 4 and 11 May 2014
    "I will call you with birds names"
  • Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Meeting and twittering birds experiment with Prune Bécheau at 6pm
  • Sunday 18 & 25 May 2014
    Sunday 18 & 25 May 2014
    Every Sunday 2pm-9pm
  • TAPE-MUSIC
    TAPE-MUSIC
    Sunday 1 and 8 june 2pm-9pm
  • Louise K. Wilson
    Louise K. Wilson
    Sunday: 15 and 22 June 2pm-9pm
    2014
  • 48Std.Neukölln 2014
    48Std.Neukölln 2014
    Freitag 27. Juni-Sonntag 29 Juni
    19:00-23:00/14:00-23:00/14:00-19:00 Uhr
  • "I"
    Annabel Frearson Sunday 13. and 20. July 2014, 2pm - 9 pm
  • Fieldrecording
    Fieldrecording
    Sunday 27 July and 3 August 2pm-9pm 2014
  • °
    °
    "Touch" Sunday 10 and 17 August 2014
    2pm-9pm
  • Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Martin Daske + Kg Augenstern (Christiane Prehn und Wolfgang Meyer)
    Sonntag 24. und 31. August
    Sonntag 7. und 14. September
    2014
  •  Schiff 014
    Schiff 014
    Video-Livestream-
    Installation
    Sunday 7 and 14
    September 2014
    2pm-9pm
  • docu-music
    docu-music
    Sunday 21 and 28 September 2014
    2pm - 9 pm
  • Tape-Music
    Tape-Music
    Sunday 5 and 12 October 2014
    2pm-9pm
  • Klang-Installation
    Klang-Installation
    Sonntag 19. und 26. Oktober 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Sound-Installation
    Sound-Installation
    Sunday 19 and 26 October 2014
    2 pm 9 pm
  • Dok.Sound
    Dok.Sound
    Samstag 1. November 19:00-23:00 Uhr (NachtundNebel)
    Sonntag 2. und 9. November 14:00-21:00 Uhr
  • TapeMusic
    TapeMusic
    Sunday 16 and 23 November 2014
    2 pm-9 pm
  • Performance Late Night Show
    Performance Late Night Show
    Freitag 28 November 21:00 Uhr
    Plätze Reservieren
    info@ohrenhoch.org
  • Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Sonntag: 30 November und 7 Dezember 2014
  • Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Sonntag 14, 21 und 28 Dezember 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Soundactivism 2015
    Soundactivism 2015
    at ohrenhoch in 2015 the platform "soundactivism" will be installed!
    im ohrenhoch wird 2015 die plattform "soundactivism" installiert! 
  • Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Sonntag 4 und 11 Januar 2015
    Sunday 4 and 11. January 2015
  • dieter kaufmann
    dieter kaufmann
    Sunday 18 and 25 January 2pm-9pm / 2015
  • Sound installation Christine Gedeon
    Sound installation Christine Gedeon
    Sunday 1 and 8 February 2 pm-9 pm
    2015
  • outcry Knut Remond
    outcry Knut Remond
    Sunday 15 an 22 February 2015
    2 pm - 9 pm
  • FIELDRECORDINGS moskwa
    FIELDRECORDINGS moskwa
    Sunday 1 + 8 March 2 pm - 9 pm 2015
  • Maggi Payne
    Maggi Payne
    Sunday: 15 + 22 March
    2 pm - 9 pm
  • Installation fuer einen einzelnen Gast
    Installation fuer einen einzelnen Gast
    Sunday 29 Mars + 5 April 2 pm -9 pm 2015
  • SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    Sunday 12 + 19 April 2015
    2 pm - 9 pm
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal "Island"
    "Island" Sunday 26 April and 3 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • Composizione elettroacustica
    Composizione elettroacustica
    Sunday 10 + 17 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • knut remond defeat
    knut remond defeat
    Knut Remond "defeat" (2011) Sunday: 24 May 2015 2 pm - 9 pm
  • marcoll_if music
    marcoll_if music
    Sunday 31 May and 7 June 2015, 2pm - 9pm:
  • pajaro suelto
    pajaro suelto
    Sunday 14 + 21 Juni 2015, 2 pm - 9 pm
  • ;)
    ;)
    "unerhört."
    Freitag 26. Juni 19:00 - 23:00 Uhr Samstag 27. Juni 14:00 - 23:00 Uhr Sonntag 28. Juni 14:00 - 19:00 Uhr und am ohrenhoch-Sonntag Sonntag 05. Juli 14:00 - 21:00 Uhr/ 2015
  • alois spaeth
    alois spaeth
    Sunday 12 and 19 July 2015, 2pm - 9pm:

    Extension: Sunday 26 July and 2 August!
  • tina pearson this is for you
    tina pearson this is for you
    Sound installation (Premiere)
    Sunday 9 and 16 August 2015, 2pm - 9pm
  • louise wilson submerged
    louise wilson submerged
    Sunday 23 and 30 August 2015, 2pm - 9pm
  • why is why
    why is why
    Sonntag 6. und 13. September 2015, 14 - 21 Uhr
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 September 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 4 and 11 October 2 pm - 9 pm 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 18 and 25 October 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Installation
    1 and 8 November 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 15 November 2015
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 November 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 6 and 13 December 2015
    2 pm - 9 pm
    premiere
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 December 2015
    2pm - 9pm
    premiere!
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 3 and 10 January
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 January
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 31 January and 7 February
    2 pm - 9 pm 2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 February
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 28 February and 6 March 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 13 and 20 Mars 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 27 Mars and 3 April
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 10 and 17 April 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 24 April and 1 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 8 and 15 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 May 2016
    2 pm - 9 pm
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Aktuell

SOUNDAKTIVISMUS

2015/2016 

Seit Anfang 2015 aktiviert 'ohrenhoch, der Geräuschladen' das Thema 'Soundaktivismus'.
Das Manifest WORDS 2016 - SOUNDAKTIVISMUS von Knut Remond (Künstlerische Leitung ohrenhoch) und Isabella Zamboni (Kunstwissenschaftlerin) ist ab Sonntag 14. Februar 2016 im 'ohrenhoch' an die Wand gepinnt.

2015
- 4. und 11. Januar 2015: "Salt-Sculpting", Klanginstallation von Martyna Poznanska
- 18. und 25. Januar 2015: "Meine-Welt-Musik – 2. Symphonie" Op.148/2013 von Dieter Kaufmann
- 1. und 8. Februar 2015: "Syria..as my mother speaks" Soundinstallation von Christine Gedeon mit dem Klangkünstler Bent Bøgedal Christoffersen.
- 15. und 22. Februar 2015: "outcry" für die Lautsprecher-Installation 'Bassbox' von Knut Remond
- 1. und 8. März 2015: "MOSKWA - (M)eine (O)hnmacht (S)endet (K)alte (W)ärme (A)us", von Elisabeth Schimana
- 15. und 22. März 2015: "Black Ice" von Maggi Payne
- 29. März und 5. April: "Labor in the Territory of Hawaii, 1939" - Installation für einen einzelnen Gast, von Ludwig Abraham
- 12. und 19. April: "Breathe Between the Lines / Atmen Zwischen Linien" - für Eric Garner, von Christopher DeLaurenti
- 26. April und 3. Mai: "Island" (dt.: Insel) von Dean Rosenthal
- 10. und 17. Mai: "La rosa incarnata del suono" von Giuseppe Iacono
- 24. Mai: "defeat" - audiodrama or psychosonic? - von Knut Remond
- 31. Mai und 7. Juni: "If music be the food of love" - Video-Installation von Maximilian Marcoll
- 14. und 21. Juni: "pájaro suelto" Klanginstallation von Rubén D'Hers
- 26., 27. und 28. Juni und 5. Juli: "unerhört" von den ohrenhoch-Kids
- 12. und 19. Juli: "AGNES, TINA, LION & MATHIS" von Alois Späth
- 26. Juli und 2. August: Verlängerung "AGNES, TINA, LION & MATHIS" von Alois Späth
- 9. und 16. August: "This Is For You (ohrenhoch, Berlin)" von Tina M Pearson
- 23. und 30. August: "Submerged: Silent Service" von Louise K Wilson
- 6. und 13. September: "Why is why of no stranger" von Stelios Manousakis
- 20. und 27. September: "Democracy isn't just a Tweet away" von Shelly Knotts
- 4. und 11. Oktober, zum 25. Jubiläum der Deutschen Einheit: "Bring on the Magic of Coca Cola" für Tonband, von Knut Remond
- 18. und 25. Oktober: "Melbourne Calls" von Viv Corringham
- 1. und 8. November: "aus den Papierwerken 1" von Volkmar Klien (Österreich)
- 15. November: "unlimited" von Knut Remond (Deutschland)
- 22. und 29. November: "Kynische Fragmente" von Prune Bécheau (Frankreich)
- 6. und 13. Dezember: "Preparations for an Imaginary Conflict" von Cathy Lane (UK)
- 20. und 27. Dezember: "Sprachgerüste, Sprachgelüste" von Laura Mello (Deutschland, Österreich)

2016
- 3. und 10. Januar: "Ornaments II" von Ricardo Arias (Kolumbien)
- 17. und 24. Januar: "practice" von Yan Jun (China)
- 31. Januar und 7. Februar: Stück ohne Titel von Patrik Lechner (Österreich)
- 14. und 21. Februar: "thinking of you (fragments)" von Gaël Segalen (Frankreich)
- 28. Februar und 6. März: "smash cars, and LOVE" von Knut Remond (Deutschland)
- 13. und 20. März: "Tinnitus Studies" von Hui Ye (China, Österreich)
- 27 März und 3. April: "El Pozo" von Cecilia Castro (Argentinien)
- 10. und 17. April: "The kitchen sessions: 4AM" von Sol Andersson (Schweden)
- 24. April und 1. Mai: "MÜNCHEN GOLLIERPLATZ" von Sylvia Necker (Deutschland)
- 8. und 15. Mai: "RHO" von Anna Stereo (Griechenland)
- 22. und 29. Mai: "pars stridens" & "sublocation" von Daniel Lercher (Österreich)

 

BESUCHEN SIE OHRENHOCH AUCH AUF DER NEUEN 'KOMPAKT'-WEBSITE ohrenhoch.berlin

 

'pars stridens' & 'sublocation' | Daniel Lercher

Zu hören am Sonntag 22. und 29. Mai 2016, 14 - 21 Uhr:

pars stridens
&
sublocation

(2016, Uraufführung)

von Daniel Lercher

'pars stridens' ist eine Komposition, deren Klangmaterial sich hauptsächlich aus unbearbeiteten Feldaufnahmen von Grillen & Zikaden in Neuseeland, Indien und Australien zusammensetzt.
Im Mittelteil des Stückes werden zudem Hochfrequenz-Resonatoren mit Partialtönen der Stridulation (Lauterzeugung) angeregt.
Das Ende bildet eine Feldaufnahme einer Höhle in Norwegen.

Die Komposition 'sublocation' entstand ebenfalls 2016 und ist für die Lautsprecher-Installation 'BassBox' im Keller des
Geräuschladens konzipiert.
Hierbei wird die psychoakustische Raumwahrnehmung der RezipientInnen mittels sehr tieffrequenten Signalen und einer granularen Spatialisierung beeinflusst und somit eine Diskrepanz zwischen der visuellen & der auditiven Lokalisation erzeugt.

Daniel Lercher
wurde im ländlichen Österreich geboren und lebt heute als freischaffender Musiker, Komponist und Klangkünstler in Wien.
Er absolvierte hier den Lehrgang für Computermusik und Elektronische Medien an der Universität für Musik und Darstellende Kunst.
In seinen Arbeiten beschäftigt sich Lercher mit elektroakustischen Kompositionen/Improvisationen, Live-Elektronik, Phonographie,
Installationen, Musik für Tanz & Film, etc.
Die Liste seiner bisherigen Aktivitäten umfasst Konzerte, Installationen & Residencies in Europa, Asien, Amerika & Australien.
Zahlreiche Kollaborationen mit in- und ausländischen Musikerinnen und Künstlerinnen.

Website Daniel Lercher

   

RHO by Anna Stereopoulou | Photo © Tilemachos Kouklakis

Zu hören am Sonntag 8. und 15. Mai 2016, 14 - 21 Uhr:

RHO

(2016, Uraufführung)

von Anna Stereopoulou

Präsentiert in der Hörkabine (fest eingebaute Lautsprecherinstallation konzipiert von Knut Remond nach einer Idee von Jacob, ohrenhoch-Kids)

Anna Stereopoulou über 'RHO':

Geräusch = Beruhigend oder maskierend?
Gebärmutter = Sicherheit oder Gefangenschaft?
Hindernis = Einschränkung oder Herausforderung?
Start = Grillen oder Zikaden?

Erinnerung oder Traum? Tod oder Leben? Frage oder Antwort?
Vielfache, kontrastierende Ansichten des Ganzen; eine akustische und verbale Anamorphose.

RHO wurde komponiert von Anna Stereopoulou zwischen Februar und März 2016, im Auftrag der Soundgalerie 'ohrenhoch, der Geräuschladen' in Berlin-Neukölln, Deutschland. Die Hörkabine, für die die Komposition konzipiert wurde, wirkt als eine Simulation einer Gebärmutter, während die Künstlerin darum bat, ein zusätzliches Material an der Installation anzubringen. Ausserdem motivieren die Struktur der Installation und die Anordnung der Lautsprecher den/die HörerIn, sich auf das Gefühl (Vibrationen) zu konzentrieren, anstatt nur zu hören. Sie sind eingeladen, entweder innerhalb oder ausserhalb der Kabine zuzuhören, sitzend oder stehend.
Die Dauer der Komposition basiert auf einem 20-minütigen (repetitiven) Schlafzyklus, wobei ihr Titel den immer währenden Fluss repräsentiert, zu hören in dem Geräusch von Wasser, das sich in jegliche Richtung bewegt und sowohl als Übermittler als auch Empfänger wirkt. Der griechische Fliesslaut 'Rho' [/ˈroʊ/; Griechisch: ῥῶ (polytonisch)] geht in unserem Ohr ein und aus.
RHO hat ökologischen, sozio-kulturellen und psychoakustischen Charakter, und es ist inspiriert von antiken Asklepieions und der heilenden Kraft von Wasser und Traum.

Aufgenommen, gemischt und produziert von Anna Stereopoulou [Februar-März 2016] [Aufnahmeorte in Griechenland (Fliessendes Wasser und andere Sounds)]
- Dorf Vyzitsa, Berg Pelion (Quelle im Wald; Zikaden)
- Dorf Panagia, Insel Thassos (verschiedene Quellen und Bäche)
- Eingang der Flussenge des Nestos, Galani, Thrace (Fluss; Zikaden)
- Flussufer des Podoniftis, Patissia, Attika
- Säulengang von Avaton oder Enkoimeterion (Schlafraum) des Altarraums von Asklepios, antikes Epidauros (Regen)
- Antikes Theater von Epidaurus [Touristenführer und Studierende einer amerikanischen Schule auf Besuch, die Akustik testend (Klatschen im Kreis; Rezitation von William Shakespeares 'Ein Sommernachtstraum' (Auszug, 3. Akt, Szene 2)]
- Sägen einer Pappschachtel (Balkon in Athener Viertel)
Alle Sounds aufgenommen mit einem Zoom H2n Digital Audio Recorder

Stil: Akusmatik, Dark Ambient, Experimental, Soundscape

Audio Field Report no. 47 / Soundaktivismus 26: Interview mit Anna Stereopoulou von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

anna stereopoulou
Komponistin
Anna Stereopoulou brachte es zuwege, ihre Musik mit Bewegungen der modernen Kunst und Weltkulturen wie auch mit anderen Künsten und Wissenschaften zu kombinieren, und hat ein Genre entwickelt, das sie gerne als "akustische bewegte Bilder" beschreibt. Sie spezialisiert sich auf das Feld von Musikkomposition für Film und TV, hat aber auch die Aufgabe übernommen, audiovisuelle und multimediale Konzerte zu organisieren und betreuen, inspiriert davon, verschiedene Subjekte zu erforschen.
Im Frühling 2016 trat Anna 'No Man’s Land' bei, einer der renommiertesten griechischen Psychedelik-/Progressive-Rock-Bands.

Weblog Anna Stereo

 

MÜNCHEN GOLLIERPLATZ von Sylvia Necker | Zeichnung: Sylvia Necker

Zu hören am Sonntag 24. April und 1. Mai 2016, 14 - 21 Uhr:

MÜNCHEN GOLLIERPLATZ

Ein stadtraumklangliches Beziehungsgeflecht
verwoben und entwirrt von Sylvia Necker (Hamburg/München)
komponiert und produziert 2016 als zwei-teilige Soundarbeit für ohrenhoch Berlin

Sylvia Necker über 'MÜNCHEN GOLLIERPLATZ':

2014 verschlug es die Klangwerkerin und Historikerin Sylvia Necker vollkommen unerwartet nach München. Ihren neuen Arbeits- und Wohnort fand sie am Gollierplatz im Münchner Westend. Während des vor Ort seins und des Ort hörens wurde der Stadtraum von ihr zunehmend als klangliches Beziehungsgeflecht wahrgenommen. MÜNCHEN GOLLIERPLATZ macht acht verschiedene Orte am Platz hörbar und geht den Klangkorrespondenzen nach: zwei Kirchen, eine Schule, eine Bank, das Wirtshaus, der Kinderspielplatz, der Springbrunnen und das letzte Männer-Ledigenwohnheim Deutschlands sind die Ortsbezüge dieser Soundarbeit. Neben den Klangbildern der acht Orte sind jeweils OFF-Kommentare zur Wahrnhehmung des Gollierplatzes im April 2016 zu hören sowie Klangspuren, die Sylvia Necker mit Synthesizern, Kontrabass und Schlagwerk einspielte.

In ‚Soundaktivismus' heißt es „ohrenhoch ist ein Befehl, ein bewusstes Wahrnehmen des akustischen und des implizit politischen, gesellschaftlichen, individuellen Umfeldes in die Öffentlichkeit zu stellen. Das Spektrum aufklappen. Die Wirkung des Akustischen ausloten. Eine Gehör-Aufklärung. Aufprall über den Sound hinaus.“
MÜNCHEN GOLLIERPLATZ will klangaufklappen, klangausloten, klangaufklären und klangaufprallen.

Audio Field Report no. 46 / Soundaktivismus 25: Interview mit Sylvia Necker von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

Sylvia Necker
Dr. Sylvia Necker lebt und arbeitet als Ausstellungsmacherin, Historikerin sowie Klangwerkerin in Hamburg und München. Als Klangwerkerin und Radiomacherin befasst sie sich mit experimenteller Musik und komponiert Hörstücke sowie Soundscapes, als Live-Performerin ist sie bevorzugt als Elektonikerin, Schlagwerkerin sowie an Tasten- und Blasinstrumenten zu hören. Seit einigen Jahren tritt Sylvia Necker mit ihrer „Raumstation“ auf, ein eigensinniges Instrumentarium mit mehreren Metern Kabel, Steuerknöpfen, elektronischen Klangerzeugern, Effektgeräten und einem Computer, mit der sie atmosphärische Ambientsounds genauso wie kratzig fiese Noiseklänge produziert.

Website Sylvia Necker

   

Seite 1 von 5