• Baby-Nachttropfendrache
    Baby-Nachttropfendrache
    Nur für kurze Zeit: Sparen Sie ganze 15%!
    Geben Sie hierfür folgenden Gutschein-Code bei der Bestellung ein: save15now
  • ohrenhoch kids - Comic
    ohrenhoch kids - Comic "soundmap"
    Online Comic auf http://comic.ohrenhoch.org/ - Illustration von Knut Remond
  • ohrenhochSonntage
    ohrenhochSonntage
    Eintritt frei!
  • SoundGallery
    SoundGallery
    Videos, Sound installation und Handbag Electronics - alle Informationen rund um die Hörgalerie finden Sie hier!
  • Workshops
    Workshops
    Alle Informationen rund um die Workshop Kooperationen finden Sie hier!
  • picture,score,video
    picture,score,video
  • "smell of growing hair" Nobuko Hori
    Ein Sound und eine kleine visuelle Installation, inspiriert von meinen alten Tonbändern aus meiner Kindheit.
    Soundloop und Installation
    von Nobuko Hori
    Assistenz: Kyoka
  • Live-Acts
    Live-Acts
    ohrenhoch bietet auch eine Plattform für Live Performances
    Voraussetzung ist, dass das benutzte Material für Live-Elektronik, in einem Handtäschchen Platz hat Grösse 30 x 30 x 10 cm.
  • Soundinstallation
    Soundinstallation
    Portrait: Jo Thomas-'plugged" von Ute Safrin
    'Timepiece (Berlin, September, 2010)'
    Soundinstallation - für ohrenhoch
    von Thom Blum
  • Beton_Zeitfresser
    Beton_Zeitfresser
  • PHONPIXMIX
    PHONPIXMIX
    ohrenhoch.tv
    January 28 - 30, 2011
  • ohrenhoch_Kids
    ohrenhoch_Kids
    radio play
  • KYOKA_HONDA
    KYOKA_HONDA
    SOUND_INSTALLATION
    14. 21 AUGUST
  • .
    .
  • Kyoka_HONDA
    Kyoka_HONDA
    Sound Cape 1 u. 2
    14 u. 21 August 2011
  • .
    .
    28.8._4.9.2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • .
    .
    live performance
  • Sunday
    Sunday
  • BABY FUN
    BABY FUN
    ohrenhoch_Kids youngsters 2012
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr:
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    every Sunday
  • SoundCake
    SoundCake
    ohrenhoch - Kids and Knut Remond
  • ohrenhochTV
    ohrenhochTV
    livestream:
    live am Sonntag 11. Dezember 2011, 21:00 Uhr
  • Tape music
    Tape music
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    Sunday 5.2 und 12.2 2012
  • Home, Premiere
    Home, Premiere
    Sunday 19 and 26 February 2012, 2pm - 9pm:
  • Trinity
    Trinity
    4 u.11 März 14:00-21:00 Uhr
  • feedback
    feedback
    ohrenhoch' launches an additional presentation platform named "feedback".
  • +
    +
    Sound Objekte Sonntag 18. März 2012, 14 - 21 Uhr:
  • Baby Fun
    Baby Fun
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr
  • Wunderkammer
    Wunderkammer
    Sonntag 22 and 29 April 2012
  •  _
    _
    Dariusz Mazurowski_pseudaria,ohr/ohrenhoch
  • klanginstallation
    klanginstallation
    Sunday 2 pm - 9pm
  • 15 and 22 Juli 2012
    15 and 22 Juli 2012
    Tape and Scores
  • 29 Juli und 5 August
    29 Juli und 5 August
    2012
  • sunday 12 and 19 august
    sunday 12 and 19 august
    electroacoustic music with video
  • Neele Hülcker
    Neele Hülcker
    Sunday 26 and 2 September 2012
  • TAPEMUSIC
    TAPEMUSIC
    Sunday 9 and 16 September 2012
  • 23 and 30 September 2012  2pm - 9pm
    23 and 30 September 2012 2pm - 9pm
    NEW SPEAKER Installation
  • 3,4 and 11 November
    3,4 and 11 November
    Sound_Installation
  • Sunday 18 and 25 November
    Sunday 18 and 25 November
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Ulrich Ludat
    Ulrich Ludat
    2 und 9 Dezember 14:00 - 21:00 Uhr
  • PREMIERE
    PREMIERE
    Every Sunday 16 and 23 December
  • 2pm - 9pm
    2pm - 9pm
    Sunday 6 and 13 January 2013
  • Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 3 and 10 February 2013
    Sunday 3 and 10 February 2013
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 17 and 24 February 2013
    Sunday 17 and 24 February 2013
    Tapemusic
  • BASSBOX with 5 Loudspeaker
    BASSBOX with 5 Loudspeaker
    Loudspeaker-Installation
  • 3 and 10 March 2013
    3 and 10 March 2013
    Shahrokh Yadegari "Invitable" Worldpremiere
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal
    Sunday 2pm - 9pm
  • ohrenhoch-Kids
    ohrenhoch-Kids
    Frühlingserwachen: Samstag 23 März 17:00-21:00 Uhr
    ohrenhoch_Sonntage: 24 u. 31 März 2013
  • for
    for "BASSBOX"
    Sunday 14 and 21 April
    Sunday 28 April and 5 May 2013
  • part two
    part two
    SUNDAY 28 April and 5 May 2013
  • 12 and 19 May 2013
    12 and 19 May 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 26 May and 2 June
    Sunday 26 May and 2 June
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • with Knut Remond
    with Knut Remond
    Sunday 9 June 2013/Time:15:00_17:00_19:00
  • :-)
    :-)
    Freitag 14 Juni 19:00-23:00 Uhr
    Samstag 15 Juni 14:00-22:00 Uhr
    Sonntag 16 Juni 14:00-19:00 Uhr
  • LEBENSPROJEKT
    LEBENSPROJEKT
    Sunday 7 and 14 July 2013
  • 21 und 28 Juli 2013
    21 und 28 Juli 2013
    SOUND ± VIDEO
  • Sound-Installation with special Booklet
    Sound-Installation with special Booklet
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Premiere 4 und 11 August 2013
    Premiere 4 und 11 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 18 + 25 August 2013
    Sunday 18 + 25 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • =
    =
    Every Sunday 2pm-9pm
  • SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    Sunday 15 and 22 September 2013
    2pm-9pm
  • Sound and Booklets
    Sound and Booklets
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sonntag 29 September 2013
    Sonntag 29 September 2013
    Mitarbeit an einer Komposition nur am Sonntag 29 September 14:00-21:00 Uhr
  • Tape with Score
    Tape with Score
    Sunday 6 and 13 October 2013
    2pm - 9pm
  • ich und...? Tonbandstück
    ich und...? Tonbandstück
    Sunday 20 and 27 Ocober 2pm-9pm 2013
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Samstag 2.November 18:00-23:00 Uhr und 3/10November 14:00-21:00 Uhr
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Sunday 10. November, 2pm-9pm 2013
  • echoic memory
    echoic memory
    Martyna Pozna?ska
    Sunday 17 and 24 and 1 December 2013,
    2pm - 9pm
  • 8 and 15 December 2013
    8 and 15 December 2013
    Live-Audiostream Soundstück (Uraufführung)
    18:00 - 21:00 Uhr im Schaufensterraum
  • LIVE AUDIOSTREAM
    LIVE AUDIOSTREAM
    8 und 15 Dezember:18:00-21:00 Uhr
    8 and 15 December: 6pm-9pm
  • TAGE I I I
    TAGE I I I
    Sunday 22 and 29 December 2013
    special: 22 Dec: 2am-9am and 2pm-9pm
  • THE FIRST 2014
    THE FIRST 2014
    Sonntag 5 und 12 Januar 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • AUDIOFIELDREPORT
    AUDIOFIELDREPORT
    New edition 2014
  • 19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    Sound and Video Installation
  • 2 and 9 February 2014
    2 and 9 February 2014
  • 16 and 23 February 2014
    16 and 23 February 2014
    world premiere!!
  • Sunday 2 march 2pm-9pm
    Sunday 2 march 2pm-9pm
    grand opening
  • Sunday 9 and 16 march 2014
    Sunday 9 and 16 march 2014
    special mix for ohrenhoch
  • The electroacoustic composer:
    The electroacoustic composer:
    The title itself comes from a declaration she made during an interview saying that some
    actor once said that kissing her was like kissing Hitler.

    What sound accompanied Marilyn Monroe’s death ?

    Sunday 23 and 30 March 2pm-9pm 2014
  • Video and Soundinstallation
    Video and Soundinstallation
    Sunday 6 and 13 April 2014
  • killAmor
    killAmor
    Sunday 20 and 27 April 2014
  • Sunday 4 and 11 May 2014
    Sunday 4 and 11 May 2014
    "I will call you with birds names"
  • Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Meeting and twittering birds experiment with Prune Bécheau at 6pm
  • Sunday 18 & 25 May 2014
    Sunday 18 & 25 May 2014
    Every Sunday 2pm-9pm
  • TAPE-MUSIC
    TAPE-MUSIC
    Sunday 1 and 8 june 2pm-9pm
  • Louise K. Wilson
    Louise K. Wilson
    Sunday: 15 and 22 June 2pm-9pm
    2014
  • 48Std.Neukölln 2014
    48Std.Neukölln 2014
    Freitag 27. Juni-Sonntag 29 Juni
    19:00-23:00/14:00-23:00/14:00-19:00 Uhr
  • "I"
    Annabel Frearson Sunday 13. and 20. July 2014, 2pm - 9 pm
  • Fieldrecording
    Fieldrecording
    Sunday 27 July and 3 August 2pm-9pm 2014
  • °
    °
    "Touch" Sunday 10 and 17 August 2014
    2pm-9pm
  • Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Martin Daske + Kg Augenstern (Christiane Prehn und Wolfgang Meyer)
    Sonntag 24. und 31. August
    Sonntag 7. und 14. September
    2014
  •  Schiff 014
    Schiff 014
    Video-Livestream-
    Installation
    Sunday 7 and 14
    September 2014
    2pm-9pm
  • docu-music
    docu-music
    Sunday 21 and 28 September 2014
    2pm - 9 pm
  • Tape-Music
    Tape-Music
    Sunday 5 and 12 October 2014
    2pm-9pm
  • Klang-Installation
    Klang-Installation
    Sonntag 19. und 26. Oktober 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Sound-Installation
    Sound-Installation
    Sunday 19 and 26 October 2014
    2 pm 9 pm
  • Dok.Sound
    Dok.Sound
    Samstag 1. November 19:00-23:00 Uhr (NachtundNebel)
    Sonntag 2. und 9. November 14:00-21:00 Uhr
  • TapeMusic
    TapeMusic
    Sunday 16 and 23 November 2014
    2 pm-9 pm
  • Performance Late Night Show
    Performance Late Night Show
    Freitag 28 November 21:00 Uhr
    Plätze Reservieren
    info@ohrenhoch.org
  • Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Sonntag: 30 November und 7 Dezember 2014
  • Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Sonntag 14, 21 und 28 Dezember 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Soundactivism 2015
    Soundactivism 2015
    at ohrenhoch in 2015 the platform "soundactivism" will be installed!
    im ohrenhoch wird 2015 die plattform "soundactivism" installiert! 
  • Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Sonntag 4 und 11 Januar 2015
    Sunday 4 and 11. January 2015
  • dieter kaufmann
    dieter kaufmann
    Sunday 18 and 25 January 2pm-9pm / 2015
  • Sound installation Christine Gedeon
    Sound installation Christine Gedeon
    Sunday 1 and 8 February 2 pm-9 pm
    2015
  • outcry Knut Remond
    outcry Knut Remond
    Sunday 15 an 22 February 2015
    2 pm - 9 pm
  • FIELDRECORDINGS moskwa
    FIELDRECORDINGS moskwa
    Sunday 1 + 8 March 2 pm - 9 pm 2015
  • Maggi Payne
    Maggi Payne
    Sunday: 15 + 22 March
    2 pm - 9 pm
  • Installation fuer einen einzelnen Gast
    Installation fuer einen einzelnen Gast
    Sunday 29 Mars + 5 April 2 pm -9 pm 2015
  • SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    Sunday 12 + 19 April 2015
    2 pm - 9 pm
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal "Island"
    "Island" Sunday 26 April and 3 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • Composizione elettroacustica
    Composizione elettroacustica
    Sunday 10 + 17 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • knut remond defeat
    knut remond defeat
    Knut Remond "defeat" (2011) Sunday: 24 May 2015 2 pm - 9 pm
  • marcoll_if music
    marcoll_if music
    Sunday 31 May and 7 June 2015, 2pm - 9pm:
  • pajaro suelto
    pajaro suelto
    Sunday 14 + 21 Juni 2015, 2 pm - 9 pm
  • ;)
    ;)
    "unerhört."
    Freitag 26. Juni 19:00 - 23:00 Uhr Samstag 27. Juni 14:00 - 23:00 Uhr Sonntag 28. Juni 14:00 - 19:00 Uhr und am ohrenhoch-Sonntag Sonntag 05. Juli 14:00 - 21:00 Uhr/ 2015
  • alois spaeth
    alois spaeth
    Sunday 12 and 19 July 2015, 2pm - 9pm:

    Extension: Sunday 26 July and 2 August!
  • tina pearson this is for you
    tina pearson this is for you
    Sound installation (Premiere)
    Sunday 9 and 16 August 2015, 2pm - 9pm
  • louise wilson submerged
    louise wilson submerged
    Sunday 23 and 30 August 2015, 2pm - 9pm
  • why is why
    why is why
    Sonntag 6. und 13. September 2015, 14 - 21 Uhr
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 September 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 4 and 11 October 2 pm - 9 pm 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 18 and 25 October 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Installation
    1 and 8 November 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 15 November 2015
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 November 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 6 and 13 December 2015
    2 pm - 9 pm
    premiere
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 December 2015
    2pm - 9pm
    premiere!
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 3 and 10 January
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 January
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 31 January and 7 February
    2 pm - 9 pm 2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 February
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 28 February and 6 March 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 13 and 20 Mars 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 27 Mars and 3 April
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 10 and 17 April 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 24 April and 1 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 8 and 15 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 May 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 5 and 12 June 2016
    2pm - 9pm
  • active colorize
    active colorize
    ohrenhoch-Kids and Knut Remond
    present:
    Friday 24 to Sunday 26 June, 2016
    the ohrenhoch-Kids together
    with refugee children.
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 July
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 31 July and 7 August
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 August 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 28 August and 4 September 2016
    2pm - 9pm (repeat)
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Aktuell

SOUNDAKTIVISMUS

2015/2016 

Seit Anfang 2015 aktiviert 'ohrenhoch, der Geräuschladen' das Thema 'Soundaktivismus'.
Das Manifest WORDS 2016 - SOUNDAKTIVISMUS von Knut Remond (Künstlerische Leitung ohrenhoch) und Isabella Zamboni (Kunstwissenschaftlerin) ist ab Sonntag 14. Februar 2016 im 'ohrenhoch' an die Wand gepinnt.

2015
- 4. und 11. Januar 2015: "Salt-Sculpting", Klanginstallation von Martyna Poznanska
- 18. und 25. Januar 2015: "Meine-Welt-Musik – 2. Symphonie" Op.148/2013 von Dieter Kaufmann
- 1. und 8. Februar 2015: "Syria..as my mother speaks" Soundinstallation von Christine Gedeon mit dem Klangkünstler Bent Bøgedal Christoffersen.
- 15. und 22. Februar 2015: "outcry" für die Lautsprecher-Installation 'Bassbox' von Knut Remond
- 1. und 8. März 2015: "MOSKWA - (M)eine (O)hnmacht (S)endet (K)alte (W)ärme (A)us", von Elisabeth Schimana
- 15. und 22. März 2015: "Black Ice" von Maggi Payne
- 29. März und 5. April: "Labor in the Territory of Hawaii, 1939" - Installation für einen einzelnen Gast, von Ludwig Abraham
- 12. und 19. April: "Breathe Between the Lines / Atmen Zwischen Linien" - für Eric Garner, von Christopher DeLaurenti
- 26. April und 3. Mai: "Island" (dt.: Insel) von Dean Rosenthal
- 10. und 17. Mai: "La rosa incarnata del suono" von Giuseppe Iacono
- 24. Mai: "defeat" - audiodrama or psychosonic? - von Knut Remond
- 31. Mai und 7. Juni: "If music be the food of love" - Video-Installation von Maximilian Marcoll
- 14. und 21. Juni: "pájaro suelto" Klanginstallation von Rubén D'Hers
- 26., 27. und 28. Juni und 5. Juli: "unerhört" von den ohrenhoch-Kids
- 12. und 19. Juli: "AGNES, TINA, LION & MATHIS" von Alois Späth
- 26. Juli und 2. August: Verlängerung "AGNES, TINA, LION & MATHIS" von Alois Späth
- 9. und 16. August: "This Is For You (ohrenhoch, Berlin)" von Tina M Pearson
- 23. und 30. August: "Submerged: Silent Service" von Louise K Wilson
- 6. und 13. September: "Why is why of no stranger" von Stelios Manousakis
- 20. und 27. September: "Democracy isn't just a Tweet away" von Shelly Knotts
- 4. und 11. Oktober, zum 25. Jubiläum der Deutschen Einheit: "Bring on the Magic of Coca Cola" für Tonband, von Knut Remond
- 18. und 25. Oktober: "Melbourne Calls" von Viv Corringham
- 1. und 8. November: "aus den Papierwerken 1" von Volkmar Klien (Österreich)
- 15. November: "unlimited" von Knut Remond (Deutschland)
- 22. und 29. November: "Kynische Fragmente" von Prune Bécheau (Frankreich)
- 6. und 13. Dezember: "Preparations for an Imaginary Conflict" von Cathy Lane (UK)
- 20. und 27. Dezember: "Sprachgerüste, Sprachgelüste" von Laura Mello (Deutschland, Österreich)

2016
- 3. und 10. Januar: "Ornaments II" von Ricardo Arias (Kolumbien)
- 17. und 24. Januar: "practice" von Yan Jun (China)
- 31. Januar und 7. Februar: Stück ohne Titel von Patrik Lechner (Österreich)
- 14. und 21. Februar: "thinking of you (fragments)" von Gaël Segalen (Frankreich)
- 28. Februar und 6. März: "smash cars, and LOVE" von Knut Remond (Deutschland)
- 13. und 20. März: "Tinnitus Studies" von Hui Ye (China, Österreich)
- 27 März und 3. April: "El Pozo" von Cecilia Castro (Argentinien)
- 10. und 17. April: "The kitchen sessions: 4AM" von Sol Andersson (Schweden)
- 24. April und 1. Mai: "MÜNCHEN GOLLIERPLATZ" von Sylvia Necker (Deutschland)
- 8. und 15. Mai: "RHO" von Anna Stereo (Griechenland)
- 22. und 29. Mai: "pars stridens" & "sublocation" von Daniel Lercher (Österreich)
- 5., 12. und 19. Juni: "Scorched Earth" (ohrenhoch remix 2016) von Lauren Sarah Hayes (Schottland)
- Am Kunstfestival 48 Stunden Neukölln, 24.-26. Juni und an den ohrenhoch-Sonntagen 3. und 10. Juli: "ACTIVE COLORIZE" von den ohrenhoch-Kids und Knut Remond
- 17. und 24. Juli: "cozy new gastfeindlichkeit" von Julia Mihály (Deutschland)
- 31. Juli und 7. August: "Kindernacht" von Gisela Frick Hassenberg (Chile)
- 14. und 21. August: "You Will Understand It, When You Come Alone" von Eric Dickson (USA, Berlin)
- 28. August und 4. September: "This Is For You (ohrenhoch, Berlin)" von Tina M Pearson (Kanada)

 

BESUCHEN SIE OHRENHOCH AUCH AUF DER NEUEN 'KOMPAKT'-WEBSITE ohrenhoch.berlin

 

This Is For You (ohrenhoch, Berlin) by Tina Pearson | Photo: Knut Remond, ohrenhoch

Zu hören am Sonntag 28. August und 4. September 2016, 14 - 21 Uhr:

This Is For You (ohrenhoch, Berlin)

(2015)
von Tina M Pearson

ohrenhoch versucht mit "This is For You (ohrenhoch, Berlin)" von Tina M Pearson erstmalig eine Präsentation zu wiederholen bzw. repeaten. Es ist für ohrenhoch, Tina M Pearson und die BesucherInnen ein mini 'Work in Progress'.

"This is For You (ohrenhoch, Berlin)" wurde von Tina M Pearson im August 2015 für die Sound-Gallery ohrenhoch kreiert und hier präsentiert. Es gibt für diejenigen, die "This Is For You" verpasst haben, die Gelegenheit, die Soundinstallation anzuhören. Es betrifft aber auch diejenigen, die sie schon gehört haben, und für sie kann "This Is For You“ eine interessante wiederholende Neuentdeckung sein: das kann für jeden einzelnen heissen, dass das Gegenwärtige und Vergangene bzw. das Hören und das Gehörte in seiner Vielschichtigkeit aktuell mit dem Zukünftigen in Beziehung gerät.

In diesem Kontext zitiere ich Tina M Pearson für "This Is for You“: "…Die Wahrnehmung dieser Audiosounds variiert je nach anderen Geräuschen, die man hört, Geräuschen die man sich vorstellt oder an die man sich erinnert, Geräuschen, die man macht, und je nachdem wie man in der Galerie positioniert ist und sich durch sie bewegt."

Ich bin überzeugt, dass wir Geräusche bewusster wahrnehmen müssen um rebellischer zu werden. Hören gehört in diese Bewegung, weil es in seiner Feinheit und Differenziertheit ein wesentlicher Faktor ist für eine neuartige Aufklärung. In diesem Sinne:
This is for you
Knut Remond

Tina M Pearson über 'This Is For You (ohrenhoch, Berlin)':

'This Is for You' ist eine ortsspezifische Installation, die den ohrenhoch-Galerieraum als multidimensionale Partitur für persönliches Hören innerhalb einer akustisch aktivierten Umgebung neu imaginiert.
Entlang den Wänden von jedem der drei Ausstellungsräume wird eine Reihe von Texten präsentiert, die die BesucherInnen dazu einladen, viele verschiedene Arten des Wahrnehmens und Hörens zu untersuchen.

'This Is For You' lässt sich auf den subjektiven Bereich ein, der passives und aktives Hören mit akustischer Imagination vereint, erweitert durch Audiosignale und subtile Sounds, die sich an der Schwelle der Hörbarkeit einflechten und entflechten. Diese Sounds werden von jedem/jeder ZuhörerIn in einzigartiger Weise wahrgenommen, abhängig vom Standort, der Grösse, Bewegung, Hörfähigkeit und Geistesverfassung des Einzelnen.

'This Is For You' demontiert die Vorstellung einer homogenen Hör- oder Performance-Präsentation für ein passives Publikum, indem das Installationserlebnis im Einfluss der Absichten und Wahrnehmungen des Hörenden platziert ist, in den nüchternen Bereich von Allein-Sein hinein – bei Geburt, Tod, Empfindung – individuell erlebt, solo, aus einer einzigartigen Perspektive.

Hier können die einzigartigen intimen inneren Sounds, akustischen Erinnerungen und Vorstellungen jeder Hörerin und jedes Hörers die Basis für eine individuelle und tiefe akustische Beziehung mit der Realität bilden; darunter die gegenwärtige und vergangene Resonanz des Ortes des ohrenhoch-Gebäudes; mit dem Gestein, den Baumwurzeln und der Erde, auf denen es gebaut ist; mit der Flora, Fauna, den Gewässern, Böden und dem Himmel seiner Biosphäre.

'This Is For You' ist geprägt von Tina Pearson's Beschäftigung mit Hören und Wahrnehmung, darunter ihre Arbeit mit Aufmerksamkeitszuständen, Atemzyklen und verbalen, graphischen und Text-Partituren in Musikkomposition; ihr Projekt 2012-2013 A Year of 4’33” (wöchentliche Freiluftperformances von John Cage's Kultwerk), und durch die "Sonic Meditations" der amerikanischen Komponistin Pauline Oliveros.

Audio Field Reports nos. 1-51 / Soundaktivismus 1-30:
Interviews seit Januar 2014 mit den KünstlerInnen, Konzept und Design von Knut Remond. Limitierte Auflagen Audio-Kassette, je 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

Audio Field Report no. 34 / Soundaktivismus 13: Interview mit Tina M Pearson von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und dort zu hören auf Kopfhörer Nr.1).

Tina M Pearson (Kanada) ist eine Komponistin und Performerin, deren Projekte Räume engagieren zwischen Orten, Kulturen, Genres und Arten, und zwischen KreateurInnen, PerformerInnen und Publikum. Pearson arbeitet in akustischen, elektronischen und telematischen Szenerien mit konventionellen, gefundenen und erfundenen Instrumenten, und entwickelt oftmals Arbeiten in gemeinschaftsbasierten und ortsspezifischen Kontexten. Ihre Arbeiten in Neuen Medien, Neuer Musik, Tanz und "Spoken Word" wurden breit präsentiert und ausgestrahlt in Nordamerika und Europa. Tina war Herausgeberin der Zeitschrift 'Musicworks' und unterrichtete Sound Art an der OCAD University (Toronto). Momentan kreiert und performt sie (Flöte, Stimme, Akkordeon, Glas, virtuelle Instrumente) mit dem globalen Kollektiv 'Avatar Orchestra Metaverse' und mit Gruppe LaSaM aus Victoria, Kanada.

Website Tina M Pearson

   

You Will Understand It, When You Come Alone | Eric Dickson

Zu hören am Sonntag 14. und 21. August 2016, 14 - 21 Uhr:

You Will Understand It, When You Come Alone

(2016, Uraufführung)
Interaktive Audioinstallation
von Eric Dickson

Eric Dickson über 'You Will Understand It, When You Come Alone':

"You Will Understand It, When You Come Alone" (auf Deutsch: Du wirst es verstehen, wenn Du allein kommst) ist eine interaktive Audioinstallation, die sich mit dem ohrenhoch-Thema von 2016 'Soundaktivismus' befasst: "Inwiefern können wir uns alle als Ausländer - als "andere" - betrachten?" Wenn die BesucherInnen im Kellerraum der Galerie herumgehen, lösen sie Bewegungsmelder aus und setzen dadurch eine Klanglandschaft frei, die sich zwischen Vogelgesang und politischen Reden bewegt. Die Art dieser Klanglandschaft ist absichtlich schwer fassbar. Der Kellerraum von 'ohrenhoch' ist in zwei Haupträume unterteilt; eine Person, die einen bestimmten Raum erkundet, wird stets nur Sounds hören, die vom anderen Raum ausgehen. Wenn irgendwann mehr als eine Person im Raum erkannt wird, setzt der Ton komplett aus. EinE BesucherIn, der/die die Installation in Anspruch nehmen möchte, muss demnach allein eintreten und wird nie die Quelle irgendeines Sounds erreichen, während dieser ausgestrahlt wird. Der/die BesucherIn muss während des ganzen Ablaufs des Galeriebesuchs AussenseiterIn bleiben, physisch getrennt von der Quelle freudiger Sounds oder sich anstrengend, aus der Ferne gesprochene, kaum hörbare Stimmen zu dechiffrieren. Die Installation beruft sich damit auf die entfremdenden Auswirkungen einiger moderner Technologien und erzwingt auch die Erfahrung permanenter Ausgeschlossenheit als von unbekannten, willkürlichen Regeln durchgesetzt. Die Beziehung zwischen Bewegungen von BesucherInnen und der resultierenden Klanglandschaft wird von einer Vielzahl von Computeralgorithmen geregelt; die Steuerung der Installation geht hin und her unter diesen Algorithmen und produziert eine wechselnde, unvorhersehbare Audio-Umgebung.

Audio Field Report no. 51 / Soundaktivismus 30:
Interview mit Eric Dickson von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

Eric Dickson (*1975) ist ein Installationskünstler und Pollitikprofessor an der New York University. Ursprünglich als theoretischer Physiker ausgebildet, untersucht seine akademische Arbeit politische Gesellschaften aus strategischen und psychologischen Perspektiven: Warum werden einige Autoritäten als rechtmässig angeschaut und andere nicht? Warum glauben BürgerInnen, was sie über Machtstrukturen und die Welt um sie herum glauben? Seine künstlerische Praxis erforscht ähnliche Fragen und erkundet die Grenze zwischen Geschichtenerzählen und Installationskunst mittels interaktiver Audioinstallationen, die literarische, technische und ortsspezifische Herausforderungen umfasst. Er lebt und arbeitet in New York und Washington.

Website Eric Dickson

 

Kindernacht | von Gisela Frick Hassenberg

Zu hören am Sonntag 31. Juli und 7. August 2016, 14 - 21 Uhr:

Kindernacht

für ohrenhoch
(2016, Uraufführung)
von Gisela Frick Hassenberg

Gisela Frick Hassenberg über 'Kindernacht':

'Kindernacht' ist eine 12-minütige Komposition, die von der Resilienz von Kindern inspiriert ist, die mit Missbrauch durch diktatorische Staaten und Kriegsführung konfrontiert waren und ihn überlebten.

'Kindernacht' ist in drei Teilen arrangiert.

Der erste Teil ist ein bearbeiteter Bass-Drone mit dem Titel 'The Invention of the Electric Barbed Wire' 'Die Erfindung des elektrischen Stacheldrahts' (2'47'') und stammt von der initialen magnetischen Stille von Kassettenband. Er wurde zuerst als Kurvenverlauf in der Form von elektrischem Stacheldraht bearbeitet und dann tonhöhen-verschoben, um magnetischen Tieftöner-Sound zu erzielen.

Der zweite Teil trägt den Titel 'False March' (3'03'') und ist ein Fehlmarsch - oder Fehlstart - sowohl bezogen auf die generelle Komposition des Stückes als auch als umgekehrtes Soundarchiv.

Der dritte Teil, 'Kindernacht: Guten Abend, Gute Nacht' (9'25'') ist eine zugrunde gelegte Orgel- und Metronomimprovisation mit weiteren Arrangements von Kinderchor-Stimmsamples aus Chilenisch-Deutschen historischen Archiven. Er endet in jenseitigen Fieldrecordings von Walgesängen - gefunden in Internetarchiven - als die Stimme der Natur, die Stimmen der Gewalt überwindend.

Dieses Stück wurde speziell für 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (Berlin-Neukölln) komponiert und sein Sounddesign berücksichtigt den Gebrauch des Kellers für 'The Invention of the Electric Barbed Wire' und den Galerieraum für sowohl 'False March' als auch 'Kindernacht'.

Audio Field Report no. 50 / Soundaktivismus 29:
Interview mit Gisela Frick Hassenberg von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und zu hören auf Kopfhörer im ohrenhoch-Archiv).

Gisela Frick - Hassenberg (geb. in Santiago, Chile 1981) ist eine momentan in London lebende Klangkünstlerin und Poetin. Sie hat zwischen 2012 und 2014 an Live-Improvisation-Konzerten in Santiago und Valparaiso teilgenommen, sowohl im Solo- wie auch Gruppen-Format, und spielte live in den Apiary Studios in London. Ihre Arbeit ist Teil von Compilations von Michita Rex Netlabel, Ratordog Netlabel und befindet sich im Internetarchiv als Creative-Commons-Material zum freien Gebrauch. Ihre Kompositionen wurden im Resonancias Radio in Spanien und FSK Radio Hamburg ausgestrahlt. Mit kontinuierlicher Fortentwicklung in Soundcollage, graphischer Komposition und Improvisation erforscht sie gegenwärtig die Paradoxe und Harmonien zwischen dem Abstrakten und dem Narrativen im Sound mittels bearbeiteter und roher Quellen.

Website Gisela Frick Hassenberg

   

Seite 1 von 7