Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

ohrenhoch präsentiert:

Die unsichtbare Elsa

Hörstück von den ohrenhoch-Kids Youngsters von 5 bis 7 Jahren

Mitwirkung und Leitung: Knut Remond

Samstag, 23. März 2013, 17 -21 Uhr
im Rahmen des Festivals Frühlingserwachen im Reuterkiez
und an den ohrenhoch-Sonntagen
24. und 31. März, 14 - 21 Uhr

"ohrenhoch, der Geräuschladen" ist ein Raum für die Präsentation internationaler Sonic Art und eine Hörschule für Kinder im Alter von 5-14 Jahren, und besteht seit 2008. Gründer, Kurator und künstlerischer Leiter: Knut Remond

In der Hörgalerie wird jeden Sonntag von 14 bis 21 Uhr eine Fixed-Media-Arbeit über eine spezielle klangarchitektonische (Lautsprecher-) Installation im Loop präsentiert. Ein besonderer Fokus liegt damit auf der Wahrnehmung einer einzelnen Arbeit, in der Anfang und Ende des Stückes aufgehoben werden.

In der Hörschule lernen die ohrenhoch-Kids ihre eigenen Ideen in Geräuschen und Klängen auf Fixed Media und mit Klanginstallationen auszudrücken. Die ohrenhoch-Kids nehmen die Klänge selber auf, schneiden und mixen sie und kreieren so ihre eigenen Projekte. Pädagogischer Ausgangspunkt ist dabei den ohrenhoch-Kids auf gleicher Augenhöhe und als vollwertigen Mitgliedern der Gesellschaft zu begegnen.

"Die unsichtbare Elsa" ist ein Hörstück mit Geräuschen vom Flughafen Berlin-Schönefeld und mit den Stimmen von den ohrenhoch-Kids Youngsters.

Die ohrenhoch-Kids Youngsters sind mit Tonbandgeräten und Kopfhörern zum Flughafen Berlin-Schönefeld gefahren. Dort stellten sie sich an unterschiedlichen Positionen auf für ihre individuellen Tonaufnahmen mit den digitalen Tonbandgeräten (ZOOM H2). Ihre Idee war, Aufnahmen von Menschen und Menschenansammlungen in der Flughafenhalle zu machen - im Besonderen von ihren unterschiedlichen Sprachen und Ausdrucksweisen.  

Anschliessend haben die ohrenhoch-Kids Youngsters auf der Besucherterrasse den Start und den Abflug von den Flugzeugmaschinen aufgenommen. In einem weiteren Prozess haben die ohrenhoch-Kids Youngsters mit ihren Stimmen zusammen mit den Aufnahmen vom Flughafen ihr witziges und tolles Hörstück "Die unsichtbare Elsa" vollendet. Die Komposition "Die unsichtbare Elsa" ist einerseits eingeteilt in die Sequenzen von den einzelnen ohrenhoch-Kids Youngsters und andererseits eine ganze Komposition. Das Hörstück wird auf der fest installierten Lautsprecher-Installation im Loop abgespielt.

Elsa Track 1 von Unsichtbare Elsa

 

Jacob Track von Unsichtbare Elsa

 

Minze und Flugzeug Track von Unsichtbare Elsa

 

Leitung: Knut Remond