• Sound installation Christine Gedeon
    Sound installation Christine Gedeon
    Sunday 1 and 8 February 2 pm-9 pm
    2015
  • Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Martin Daske + Kg Augenstern (Christiane Prehn und Wolfgang Meyer)
    Sonntag 24. und 31. August
    Sonntag 7. und 14. September
    2014
  • marcoll_if music
    marcoll_if music
    Sunday 31 May and 7 June 2015, 2pm - 9pm:
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 January
    2 pm - 9 pm
    2016
  • ohrenhoch-Kids
    ohrenhoch-Kids
    Frühlingserwachen: Samstag 23 März 17:00-21:00 Uhr
    ohrenhoch_Sonntage: 24 u. 31 März 2013
  • soundactivism
    soundactivism
    Installation
    1 and 8 November 2015
    2 pm - 9 pm
  • 3,4 and 11 November
    3,4 and 11 November
    Sound_Installation
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 18 and 25 December 2016
    2pm-9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 3 and 10 January
    2pm - 9pm
  • The electroacoustic composer:
    The electroacoustic composer:
    The title itself comes from a declaration she made during an interview saying that some
    actor once said that kissing her was like kissing Hitler.

    What sound accompanied Marilyn Monroe’s death ?

    Sunday 23 and 30 March 2pm-9pm 2014
  • Soundactivism 2015
    Soundactivism 2015
    at ohrenhoch in 2015 the platform "soundactivism" will be installed!
    im ohrenhoch wird 2015 die plattform "soundactivism" installiert! 
  • .
    .
    28.8._4.9.2011
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 9 and 16 October 2016
  • for
    for "BASSBOX"
    Sunday 14 and 21 April
    Sunday 28 April and 5 May 2013
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 August 2016
    2pm - 9pm
  • pajaro suelto
    pajaro suelto
    Sunday 14 + 21 Juni 2015, 2 pm - 9 pm
  • TAGE I I I
    TAGE I I I
    Sunday 22 and 29 December 2013
    special: 22 Dec: 2am-9am and 2pm-9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 13 and 20 Mars 2016
    2 pm - 9 pm
  • Sound-Installation
    Sound-Installation
    Sunday 19 and 26 October 2014
    2 pm 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 8 and 15 May 2016
    2pm - 9pm
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

WORKSHOP

Die Hauptplattform der Workshops von ohrenhoch wird angeboten für Kinder und Jugendliche von 5-14 Jahren.
DURCHGEHEND DAS GANZE JAHR
Die Grösse der Gruppen ist max. 5 TeilnehmerInnen.

Die Gruppe kann auch vom Alter her gemischt werden.
Bei dieser Konstellation kennen sich die TeilnehmerInnen bereits.
Dieses Angebot richtet sich an Familien, FreundInnen oder Schulklassen.

Die Termine werden in Absprache festgelegt.
Ein Workshop umfasst 4 Tage:  Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
Zeit: 10:00-17:00 Uhr.
Preise: nach Absprache

Schulferien

Die Workshops in den Schulferien sind im Frühling, Sommer und Herbst.
Für Kinder von 5-14 Jahren.
Dauer: Montag - Freitag (5 Tage)
Zeit: 10:00-17:00 Uhr.
FRÜHLINGSFERIEN: 18. - 30. April 2011
SOMMERFERIEN: 29. Juni - 12. August 2011
HERBSTFERIEN: 4. - 14. Oktober 2011
Preis: 120.– Euro

Themen und Ablauf eines Workshops für Kinder und Jugendliche

  1. Es wird ein Instrumentarium bereitgestellt aus akustischen und analogen elektronischen Geräten. Mikrophone, Mischpult, Tonband, Plattenspieler, Sampler, Synthesizer und verschiedene einfache Effektgeräte.
  2. Durch das Ausprobieren und Spielen mit den Geräten und mit Stimmen werden aus den Klängen oder Geräuschen mit einem Thema speziell in diesem Workshop praxisorientiert und mit viel Spass und Konzentration ungewöhliche und spannende Dinge hergestellt.
    Die Workshops für Kinder und Jugendliche sind speziell konzipiert und funktionieren unter anderem aus Erfahrungen und der Herangehensweise der ohrenhoch Schule mit den ohrenhoch-Kids.
    Die Musik- oder auch Kunstschule für die ohrenhoch-Kids ist eine Erfolgsgeschichte, sie wurden bereits mit zwei Preisen ausgezeichnet.

Die TeilnehmerInnen können am Schluss des Workshops die Aufnahmen/Soundfiles auf CD oder ihr Klangobjekt mitnehmen.

Informationen

Die Workshops werden zeitweise mit Fotoapparat oder Video dokumentiert. TeilnehmerInnen, die dies nicht möchten, werden selbstverständlich nicht fotografiert.
Für die Verpflegung in den Pausen während der Workshops sorgen die TeilnehmerInnen selber.
Eine Schale mit Früchten und Mineralwasser werden in den Pausen bereitgestellt.