• Baby-Nachttropfendrache
    Baby-Nachttropfendrache
    Nur für kurze Zeit: Sparen Sie ganze 15%!
    Geben Sie hierfür folgenden Gutschein-Code bei der Bestellung ein: save15now
  • ohrenhoch kids - Comic
    ohrenhoch kids - Comic "soundmap"
    Online Comic auf http://comic.ohrenhoch.org/ - Illustration von Knut Remond
  • ohrenhochSonntage
    ohrenhochSonntage
    Eintritt frei!
  • SoundGallery
    SoundGallery
    Videos, Sound installation und Handbag Electronics - alle Informationen rund um die Hörgalerie finden Sie hier!
  • Workshops
    Workshops
    Alle Informationen rund um die Workshop Kooperationen finden Sie hier!
  • picture,score,video
    picture,score,video
  • "smell of growing hair" Nobuko Hori
    Ein Sound und eine kleine visuelle Installation, inspiriert von meinen alten Tonbändern aus meiner Kindheit.
    Soundloop und Installation
    von Nobuko Hori
    Assistenz: Kyoka
  • Live-Acts
    Live-Acts
    ohrenhoch bietet auch eine Plattform für Live Performances
    Voraussetzung ist, dass das benutzte Material für Live-Elektronik, in einem Handtäschchen Platz hat Grösse 30 x 30 x 10 cm.
  • Soundinstallation
    Soundinstallation
    Portrait: Jo Thomas-'plugged" von Ute Safrin
    'Timepiece (Berlin, September, 2010)'
    Soundinstallation - für ohrenhoch
    von Thom Blum
  • Beton_Zeitfresser
    Beton_Zeitfresser
  • PHONPIXMIX
    PHONPIXMIX
    ohrenhoch.tv
    January 28 - 30, 2011
  • ohrenhoch_Kids
    ohrenhoch_Kids
    radio play
  • KYOKA_HONDA
    KYOKA_HONDA
    SOUND_INSTALLATION
    14. 21 AUGUST
  • .
    .
  • Kyoka_HONDA
    Kyoka_HONDA
    Sound Cape 1 u. 2
    14 u. 21 August 2011
  • .
    .
    28.8._4.9.2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Land
    ohrenhoch_Kids
    June 17-19, 2011
  • .
    .
    live performance
  • Sunday
    Sunday
  • BABY FUN
    BABY FUN
    ohrenhoch_Kids youngsters 2012
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr:
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    every Sunday
  • SoundCake
    SoundCake
    ohrenhoch - Kids and Knut Remond
  • ohrenhochTV
    ohrenhochTV
    livestream:
    live am Sonntag 11. Dezember 2011, 21:00 Uhr
  • Tape music
    Tape music
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • 2pm_9pm
    2pm_9pm
    Sunday 5.2 und 12.2 2012
  • Home, Premiere
    Home, Premiere
    Sunday 19 and 26 February 2012, 2pm - 9pm:
  • Trinity
    Trinity
    4 u.11 März 14:00-21:00 Uhr
  • feedback
    feedback
    ohrenhoch' launches an additional presentation platform named "feedback".
  • +
    +
    Sound Objekte Sonntag 18. März 2012, 14 - 21 Uhr:
  • Baby Fun
    Baby Fun
    Samstag 24. März, 18 - 21 Uhr
    Sonntag 25. März, 14 - 21 Uhr
    und am Sonntag 1. April 2012, 14 - 21 Uhr
  • Wunderkammer
    Wunderkammer
    Sonntag 22 and 29 April 2012
  •  _
    _
    Dariusz Mazurowski_pseudaria,ohr/ohrenhoch
  • klanginstallation
    klanginstallation
    Sunday 2 pm - 9pm
  • 15 and 22 Juli 2012
    15 and 22 Juli 2012
    Tape and Scores
  • 29 Juli und 5 August
    29 Juli und 5 August
    2012
  • sunday 12 and 19 august
    sunday 12 and 19 august
    electroacoustic music with video
  • Neele Hülcker
    Neele Hülcker
    Sunday 26 and 2 September 2012
  • TAPEMUSIC
    TAPEMUSIC
    Sunday 9 and 16 September 2012
  • 23 and 30 September 2012  2pm - 9pm
    23 and 30 September 2012 2pm - 9pm
    NEW SPEAKER Installation
  • 3,4 and 11 November
    3,4 and 11 November
    Sound_Installation
  • Sunday 18 and 25 November
    Sunday 18 and 25 November
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Ulrich Ludat
    Ulrich Ludat
    2 und 9 Dezember 14:00 - 21:00 Uhr
  • PREMIERE
    PREMIERE
    Every Sunday 16 and 23 December
  • 2pm - 9pm
    2pm - 9pm
    Sunday 6 and 13 January 2013
  • Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Zu hören am Sonntag 20. und 27. Januar 2013, 14 - 21 Uhr
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 3 and 10 February 2013
    Sunday 3 and 10 February 2013
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • Sunday 17 and 24 February 2013
    Sunday 17 and 24 February 2013
    Tapemusic
  • BASSBOX with 5 Loudspeaker
    BASSBOX with 5 Loudspeaker
    Loudspeaker-Installation
  • 3 and 10 March 2013
    3 and 10 March 2013
    Shahrokh Yadegari "Invitable" Worldpremiere
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal
    Sunday 2pm - 9pm
  • ohrenhoch-Kids
    ohrenhoch-Kids
    Frühlingserwachen: Samstag 23 März 17:00-21:00 Uhr
    ohrenhoch_Sonntage: 24 u. 31 März 2013
  • for
    for "BASSBOX"
    Sunday 14 and 21 April
    Sunday 28 April and 5 May 2013
  • part two
    part two
    SUNDAY 28 April and 5 May 2013
  • 12 and 19 May 2013
    12 and 19 May 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 26 May and 2 June
    Sunday 26 May and 2 June
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • with Knut Remond
    with Knut Remond
    Sunday 9 June 2013/Time:15:00_17:00_19:00
  • :-)
    :-)
    Freitag 14 Juni 19:00-23:00 Uhr
    Samstag 15 Juni 14:00-22:00 Uhr
    Sonntag 16 Juni 14:00-19:00 Uhr
  • LEBENSPROJEKT
    LEBENSPROJEKT
    Sunday 7 and 14 July 2013
  • 21 und 28 Juli 2013
    21 und 28 Juli 2013
    SOUND ± VIDEO
  • Sound-Installation with special Booklet
    Sound-Installation with special Booklet
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Premiere 4 und 11 August 2013
    Premiere 4 und 11 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sunday 18 + 25 August 2013
    Sunday 18 + 25 August 2013
    Every Sunday 2pm-9pm
  • =
    =
    Every Sunday 2pm-9pm
  • SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    SOUNDSCAPE-PHOTO INSTALLATION
    Sunday 15 and 22 September 2013
    2pm-9pm
  • Sound and Booklets
    Sound and Booklets
    Every Sunday 2pm-9pm
  • Sonntag 29 September 2013
    Sonntag 29 September 2013
    Mitarbeit an einer Komposition nur am Sonntag 29 September 14:00-21:00 Uhr
  • Tape with Score
    Tape with Score
    Sunday 6 and 13 October 2013
    2pm - 9pm
  • ich und...? Tonbandstück
    ich und...? Tonbandstück
    Sunday 20 and 27 Ocober 2pm-9pm 2013
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Samstag 2.November 18:00-23:00 Uhr und 3/10November 14:00-21:00 Uhr
  • Video_Installation
    Video_Installation
    Sunday 10. November, 2pm-9pm 2013
  • echoic memory
    echoic memory
    Martyna Pozna?ska
    Sunday 17 and 24 and 1 December 2013,
    2pm - 9pm
  • 8 and 15 December 2013
    8 and 15 December 2013
    Live-Audiostream Soundstück (Uraufführung)
    18:00 - 21:00 Uhr im Schaufensterraum
  • LIVE AUDIOSTREAM
    LIVE AUDIOSTREAM
    8 und 15 Dezember:18:00-21:00 Uhr
    8 and 15 December: 6pm-9pm
  • TAGE I I I
    TAGE I I I
    Sunday 22 and 29 December 2013
    special: 22 Dec: 2am-9am and 2pm-9pm
  • THE FIRST 2014
    THE FIRST 2014
    Sonntag 5 und 12 Januar 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • AUDIOFIELDREPORT
    AUDIOFIELDREPORT
    New edition 2014
  • 19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    19 and 26 January 2pm-9pm 2014
    Sound and Video Installation
  • 2 and 9 February 2014
    2 and 9 February 2014
  • 16 and 23 February 2014
    16 and 23 February 2014
    world premiere!!
  • Sunday 2 march 2pm-9pm
    Sunday 2 march 2pm-9pm
    grand opening
  • Sunday 9 and 16 march 2014
    Sunday 9 and 16 march 2014
    special mix for ohrenhoch
  • The electroacoustic composer:
    The electroacoustic composer:
    The title itself comes from a declaration she made during an interview saying that some
    actor once said that kissing her was like kissing Hitler.

    What sound accompanied Marilyn Monroe’s death ?

    Sunday 23 and 30 March 2pm-9pm 2014
  • Video and Soundinstallation
    Video and Soundinstallation
    Sunday 6 and 13 April 2014
  • killAmor
    killAmor
    Sunday 20 and 27 April 2014
  • Sunday 4 and 11 May 2014
    Sunday 4 and 11 May 2014
    "I will call you with birds names"
  • Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Sunday 4 and 11 May 2pm-9pm 2014
    Meeting and twittering birds experiment with Prune Bécheau at 6pm
  • Sunday 18 & 25 May 2014
    Sunday 18 & 25 May 2014
    Every Sunday 2pm-9pm
  • TAPE-MUSIC
    TAPE-MUSIC
    Sunday 1 and 8 june 2pm-9pm
  • Louise K. Wilson
    Louise K. Wilson
    Sunday: 15 and 22 June 2pm-9pm
    2014
  • 48Std.Neukölln 2014
    48Std.Neukölln 2014
    Freitag 27. Juni-Sonntag 29 Juni
    19:00-23:00/14:00-23:00/14:00-19:00 Uhr
  • "I"
    Annabel Frearson Sunday 13. and 20. July 2014, 2pm - 9 pm
  • Fieldrecording
    Fieldrecording
    Sunday 27 July and 3 August 2pm-9pm 2014
  • °
    °
    "Touch" Sunday 10 and 17 August 2014
    2pm-9pm
  • Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Sound-Installation 2 pm - 9 pm
    Martin Daske + Kg Augenstern (Christiane Prehn und Wolfgang Meyer)
    Sonntag 24. und 31. August
    Sonntag 7. und 14. September
    2014
  •  Schiff 014
    Schiff 014
    Video-Livestream-
    Installation
    Sunday 7 and 14
    September 2014
    2pm-9pm
  • docu-music
    docu-music
    Sunday 21 and 28 September 2014
    2pm - 9 pm
  • Tape-Music
    Tape-Music
    Sunday 5 and 12 October 2014
    2pm-9pm
  • Klang-Installation
    Klang-Installation
    Sonntag 19. und 26. Oktober 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Sound-Installation
    Sound-Installation
    Sunday 19 and 26 October 2014
    2 pm 9 pm
  • Dok.Sound
    Dok.Sound
    Samstag 1. November 19:00-23:00 Uhr (NachtundNebel)
    Sonntag 2. und 9. November 14:00-21:00 Uhr
  • TapeMusic
    TapeMusic
    Sunday 16 and 23 November 2014
    2 pm-9 pm
  • Performance Late Night Show
    Performance Late Night Show
    Freitag 28 November 21:00 Uhr
    Plätze Reservieren
    info@ohrenhoch.org
  • Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Matthias Kranebitter survival of the fittest
    Sonntag: 30 November und 7 Dezember 2014
  • Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Neele Hülcker + Elisabeth R. Hager
    Sonntag 14, 21 und 28 Dezember 2014
    14:00-21:00 Uhr
  • Soundactivism 2015
    Soundactivism 2015
    at ohrenhoch in 2015 the platform "soundactivism" will be installed!
    im ohrenhoch wird 2015 die plattform "soundactivism" installiert! 
  • Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Salt Sculpting Martyna Poznanska
    Sonntag 4 und 11 Januar 2015
    Sunday 4 and 11. January 2015
  • dieter kaufmann
    dieter kaufmann
    Sunday 18 and 25 January 2pm-9pm / 2015
  • Sound installation Christine Gedeon
    Sound installation Christine Gedeon
    Sunday 1 and 8 February 2 pm-9 pm
    2015
  • outcry Knut Remond
    outcry Knut Remond
    Sunday 15 an 22 February 2015
    2 pm - 9 pm
  • FIELDRECORDINGS moskwa
    FIELDRECORDINGS moskwa
    Sunday 1 + 8 March 2 pm - 9 pm 2015
  • Maggi Payne
    Maggi Payne
    Sunday: 15 + 22 March
    2 pm - 9 pm
  • Installation fuer einen einzelnen Gast
    Installation fuer einen einzelnen Gast
    Sunday 29 Mars + 5 April 2 pm -9 pm 2015
  • SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    SOUNDACTIVISM DeLaurenti
    Sunday 12 + 19 April 2015
    2 pm - 9 pm
  • Dean Rosenthal
    Dean Rosenthal "Island"
    "Island" Sunday 26 April and 3 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • Composizione elettroacustica
    Composizione elettroacustica
    Sunday 10 + 17 May 2015
    2 pm - 9 pm
  • knut remond defeat
    knut remond defeat
    Knut Remond "defeat" (2011) Sunday: 24 May 2015 2 pm - 9 pm
  • marcoll_if music
    marcoll_if music
    Sunday 31 May and 7 June 2015, 2pm - 9pm:
  • pajaro suelto
    pajaro suelto
    Sunday 14 + 21 Juni 2015, 2 pm - 9 pm
  • ;)
    ;)
    "unerhört."
    Freitag 26. Juni 19:00 - 23:00 Uhr Samstag 27. Juni 14:00 - 23:00 Uhr Sonntag 28. Juni 14:00 - 19:00 Uhr und am ohrenhoch-Sonntag Sonntag 05. Juli 14:00 - 21:00 Uhr/ 2015
  • alois spaeth
    alois spaeth
    Sunday 12 and 19 July 2015, 2pm - 9pm:

    Extension: Sunday 26 July and 2 August!
  • tina pearson this is for you
    tina pearson this is for you
    Sound installation (Premiere)
    Sunday 9 and 16 August 2015, 2pm - 9pm
  • louise wilson submerged
    louise wilson submerged
    Sunday 23 and 30 August 2015, 2pm - 9pm
  • why is why
    why is why
    Sonntag 6. und 13. September 2015, 14 - 21 Uhr
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 September 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 4 and 11 October 2 pm - 9 pm 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 18 and 25 October 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Installation
    1 and 8 November 2015
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 15 November 2015
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 November 2015
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 6 and 13 December 2015
    2 pm - 9 pm
    premiere
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 December 2015
    2pm - 9pm
    premiere!
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 3 and 10 January
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 January
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 31 January and 7 February
    2 pm - 9 pm 2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 February
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 28 February and 6 March 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 13 and 20 Mars 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 27 Mars and 3 April
    2 pm - 9 pm
    2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 10 and 17 April 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 24 April and 1 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 8 and 15 May 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 22 and 29 May 2016
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 5 and 12 June 2016
    2pm - 9pm
  • active colorize
    active colorize
    ohrenhoch-Kids and Knut Remond
    present:
    Friday 24 to Sunday 26 June, 2016
    the ohrenhoch-Kids together
    with refugee children.
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17 and 24 July
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 31 July and 7 August
    2 pm - 9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 14 and 21 August 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 28 August and 4 September 2016
    2pm - 9pm (repeat)
  • #
    #
    soundactivism
    Sunday 11 and 18 September 2016 2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 25 September and 2. October 2016
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 9 and 16 October 2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 23 and 30 October 2016
    2 pm -9 pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 6 and 13 November 2016
    repeat: Sunday 14 and 21 February 2016
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 20 and 27 November 2016
    2pm-9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 4 and 11 December 2016
    2pm-9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 18 and 25 December 2016
    2pm-9pm
  • .
    .
    "soundactivism" Sunday 8, 15, 22 and 29 January 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism 2017
    soundactivism 2017
    Sunday 5 and 12 February 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism 2017
    soundactivism 2017
    Sunday 14 and 21 February 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 5 and 12 March 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 19 and 26 March 2017
    2pm - 9pm
  • OPEN_DOOR ohrenhoch Archiv
    OPEN_DOOR ohrenhoch Archiv
    Sunday 2 April 2017
    2pm-9pm
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 9, 16, 23, 30 April 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 7 and 14 May 2017
    2pm-9pm
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 21 and 28 May 2017
    2pm-9pm
  • ohrenhoch_Rumori_Kids
    ohrenhoch_Rumori_Kids
    Sunday 18 June 2017
    2pm - 9pm
  • ohrenhoch_Rumori_Kids
    ohrenhoch_Rumori_Kids
    Freitag 23. bis Sonntag 25. Juni 2017
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 16 and 23 July 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism017
    soundactivism017
    Sunday 30 July and 6 August 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism 017
    soundactivism 017
    Sunday 20,27 August and 3, 10 September 2017
    2pm - 9pm
  • soundactivism 017
    soundactivism 017
    Sunday 17 and 24 September and
    1 and 8 October 2017
  • soundactivism 017
    soundactivism 017
    Sunday 22,29 October and 5,12 November
    2pm-9pm
  • soundactivism 017
    soundactivism 017
    Sundays: 19 and 26 November, 3 and 10 December 2017, 14:00 - 21:00 hrs
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 17., 24., 31. Dezember 2017 und 7. Januar 2018
    2pm-9pm
  • soundactivism018
    soundactivism018
    Sunday 14, 21, 28 January + 04 February 2018 2pm – 9pm
  • LIVE
    LIVE
    Anna Stereopoulou 28.February 7 pm
  • soundactivism018
    soundactivism018
    Sunday: 11, 18, 25 February und 4 March 2018
    every Sunday 2pm-9pm
  • soundactivism2018
    soundactivism2018
    Sunday 11,18,25 March and 1. April 2018
    2pm - 9pm
  • soundactivism 2018
    soundactivism 2018
    Sunday 8, 15, 22 and 29 April 2018
  • soundactivism 2018
    soundactivism 2018
    Sunday 6, 13, 20 and 27 May 2018
    Every Sunday 2pm - 9pm
  • soundactivism
    soundactivism
    Sunday 3., 10. und 17. Juni 2018
    2 pm-9 pm
  • 'ohrenhoch, der Geräuschladen' am Kunstfestival 48 Stunden Neukölln 2018
    'ohrenhoch, der Geräuschladen' am Kunstfestival 48 Stunden Neukölln 2018
    Freitag 22. Juni, 19 – 22 Uhr
    Samstag 23. Juni, 14 – 22 Uhr
    Sonntag 24. Juni, 14 – 19 Uhr
    ...und an den ohrenhoch-Sonntagen
    Sonntag 1., 8. und 15. Juli, 14 – 21 Uhr
  • sound:activism 018
    sound:activism 018
    Sunday: 22,29 July and 5,12 August 2018
  • soundactivism 018
    soundactivism 018
    Sunday 19,26 August and 2, 9 September 2018
  • soundactivism 018
    soundactivism 018
    Sunday 16,23, 30 September and 7 October 2018
  • soundactivism 018
    soundactivism 018
    Sunday 14, 21, 28 October and 4 November 2018
  • soundactivism 018
    soundactivism 018
    Sunday 11,18, 25 November and 2 December 2018
  • soundactivism 018
    soundactivism 018
    Sunday 9, 16, 23 and 30 December 2018
Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Archiv_Sonntage

ohrenhoch-Kids 'unerhört' | Photo: Knut Remond

unerhört

ohrenhoch, der Geräuschladen präsentiert am Festival 48 Stunden Neukölln (Festivalthema „S.O.S. - Kunst rettet die Welt"):

unerhört.

von den ohrenhoch-Kids 

Freitag  26. Juni 19 - 23 Uhr 

Samstag  27. Juni 14 - 23 Uhr

Sonntag 28. Juni 14 - 19 Uhr

und an den ohrenhoch-Sonntagen
Sonntag   5. Juli 14 - 21 Uhr  

unerhört.
Ein Patchwork aus Fieldrecordings, Interviews, Klanginstallationen, Performance und Soundaktionen. Die ohrenhoch-Kids forschen nach dem Unerhörten, in Auseinandersetzung mit Herrschaft, Krieg und Ökologie, und in aktiver Vermittlung und Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs.

ohrenhoch-Kids seit 2008
Die Soundgalerie 'ohrenhoch, der Geräuschladen' wurde 2008 parallel mit der ohrenhoch-Schule eröffnet. In der ohrenhoch-Schule lernen, forschen und experimentieren die ohrenhoch-Kids im Alter zwischen 5 und 13 Jahren. Aus ihren eigenen Ideen realisieren sie akustische Projekte auf Fixed Media mit elektroakustischen/akusmatischen Kompositionen, Performance, Field Recordings (Feldaufnahmen) und Klanginstallationen. Pädagogischer Ausgangspunkt ist dabei den ohrenhoch-Kids auf gleicher Augenhöhe und als vollwertigen Mitgliedern der Gesellschaft zu begegnen. Leiter und Mentor der ohrenhoch-Kids ist Knut Remond, der künstlerische Leiter von 'ohrenhoch, der Geräuschladen'. Die ohrenhoch-Kids wirken auf derselben Plattform wie die internationalen KlangkünstlerInnen, deren Werke jeden Sonntag in der Soundgalerie präsentiert werden.

Idee, Gestaltung und Ausführung:  Chiara, Elias, Tarek, Yuri, Elsa, Jacob, Aila, Manuel, Alma, Minze. 

Leitung: Knut Remond  

Die ohrenhoch-Kids haben in unterschiedlichen Themenfeldern über Zerstörung und Ausbeutung der globalisierten Welt debattiert und mit den akustischen Möglichkeiten verschiedene Projekte realisiert. Es sind aktivistische, mutige, aber auch witzige und zukunftsweisende Ideen entstanden, die eines gemeinsam haben: Die Überzeugung, dass jeder Mensch seine individuellen Möglichkeiten aktiv einsetzen kann, um in seinem Umfeld und in der Gesellschaft für eine bessere und solidarische, fantasievollere Welt einzustehen.

unerhört
Die Welt bzw. die medialen Informationen bestehen nicht nur aus Bildern und Texten, sondern auch aus Akustischem. ohrenhoch und die ohrenhoch-Schule basieren auf der Grundlage des Hörens und versuchen, das Akustische bzw. den Begriff der Musik aus seinen engen Schranken zu befreien. Töne, Geräusche und Klänge sind nicht nur in sog. musikalischen Dingen enthalten. Es geht um eine Demokratisierung, um die Hierarchien in der Musik, im Leben, in unserem Alltag aufzulösen. Die Vielfalt der Akustik wird bei den ohrenhoch-Kids auf unterschiedlichsten Ebenen in einem interdisziplinären Kontext gespiegelt, transformiert und kontrastiert, um die Welt besser zu verstehen und aktiver und kritischer für sich selbst und für andere zu sein.

Soundaktivismus 
"unerhört" ist speziell im Zusammenhang mit der Fragestellung „Soundaktivismus“ entstanden, die das Grundmotiv der Soundgalerie ohrenhoch im Jahr 2015 darstellt und aus unterschiedlichen Perspektiven von KlangkünstlerInnen und KomponistInnen reflektiert und präsentiert wird.

S.O.S. - Kunst rettet die Welt
Die ohrenhoch-Kids konzentrieren sich auf unsere Ohren, das heisst auf die akustischen Möglichkeiten, um aktiv und kritisch daran teilzunehmen, die Zustände der jetzigen Weltordnung zu hinterfragen. Die ohrenhoch-Kids haben für S.O.S. unterschiedliche Projekte angefertigt, um die Menschen zu sensibilisieren und auf die Kunst der Akustik hinzuweisen, und dies in einem unabhängigen, kritischen und lebhaften Diskurs. Sie wollen auch darauf hinweisen, dass jeder einzelne Mensch mit seinem Hören und überhaupt mit seinen Sinnen aktiv etwas verändern und mitbestimmen kann, jede/r mit seinen persönlichen gestalterischen Möglichkeiten.  

"unerhört" besteht aus 7 unterschiedlichen Projekten, die für 48 Stunden Neukölln von den ohrenhoch-Kids präsentiert werden:

„Mitten auf der Strasse" (in Neukölln) 
ein Loop-Stück, ertönt im Gallery-Raum auf der fest installierten ohrenhoch-Lautsprecherinstallation. Es besteht aus Geräusch-Interviews mit PassantInnen auf den Strassen von Neukölln. Die ohrenhoch-Kids haben mit ihrem Tonbandgerät Erwachsene und Kinder gefragt, ob sie mit ihrer Stimme ein Geräusch machen könnten und sie es aufnehmen dürften. Sie haben kleine winzige  Aufnahmen gesammelt, die sie zum Schluss kompositorisch zu einem Loop-Stück zusammengeführt haben.

„Bewegungs-Mitmach-Kopfhörer“ „Movement-experience-headphones“ 
Ebenfalls im Gallery-Raum von ohrenhoch befinden sich auf den Regalbrettern die "Hör-Becher", gefertigt aus präparierten Wegwerf-Kaffeebechern, die man an die Ohren halten kann und die durch Klopfen, Kratzen, Schaben und Reiben zu Geräusch-Erlebnissen führen.

„Bundes-WEHR?" (Performance) 
Im Gallery-Raum wird spontan (ohne Zeitangaben, wiederholt über die 48 Stunden) eine Performance stattfinden , die auf einer Video-Werbung der Bundeswehr 2013 beruht. Der Originaltitel der Video-Werbung ist:  „Karriere mit Zukunft“.

„Werft die Fahnen fort"
ist eine (Musik-) Performance, die auf Texten von Kurt Tucholsky basiert. Die Aufführungen finden wiederholt über die 48 Stunden statt, ohne Zeitangabe.

„Bundes-WEHR?" (Feature) 
Ein Feature von Tarek, Yuri und Knut. Mit Interviews, die Tarek und Yuri geführt haben. Im ohrenhoch-Archiv 'Die Kartoffel' wird auf einem Kopfhörer das Stück „Bundes-WEHR?“ präsentiert. Es sind Smartphone-Aufnahmen von Befragungen verschiedener Menschen über Krieg, die Bundeswehr und die Politik der Bundesregierung. Aus den gesammelten Interviews und den Soundbearbeitungen von Tarek und Yuri hat Knut Remond eine Komposition, ein sog. Feature kreiert.

„Singapore"
ist eine elektroakustische (akusmatische) Komposition, bestehend aus Feldaufnahmen aus Singapur. Jacob verbrachte mit seinen Eltern ein Jahr in Singapur und durfte von ohrenhoch ein Tonbandgerät mitnehmen. Er hat in Singapur verschiedene Aufnahmen von Insekten gemacht und sie später in Berlin bei ohrenhoch zusammen mit Manuel zu einer speziellen Soundkomposition verarbeitet.

„No Future" 
„No Future“ ist eine elektroakustische (akusmatische) Komposition von Chiara und findet über die fest installierte Lautsprecher-Installation „Bassbox“ in den Kellerräumen statt. Es geht bei „No Future“ um die Zerstörung des Regenwaldes.

Website Kunstfestival 48 Stunden Neukölln

Weiterlesen: unerhört

   
"pájaro suelto" by Rubén D'Hers | Photo: Rubén D'Hers

pájaro suelto

'ohrenhoch, der Geräuschladen' präsentiert am Sonntag 14. und 21. Juni 2015, 14:00 - 21:00 Uhr:

pájaro suelto

Soundinstallation
Vogelkäfige, Federn, Stahlsaiten, Gitarren-Stimmwirbel, Gleichstrommotoren und Piezos
(2015, Uraufführung)
von Rubén D'Hers

Rubén D'Hers über 'pájaro suelto':
(Übersetzung aus dem Englischen: K.Moos) 

In zwei Vogelkäfigen ist jeweils ein kleiner Motor, der im Käfig aufgespannte Stahlsaiten schrummt. Verschiedene Aufnahmen von Vögeln, die in einem Käfig leben, definieren die Art und Weise, wie sich der Motor dreht, was die am Motor befestigte Feder die Saiten leicht berühren lässt. Die Stimmwirbel ermöglichen es, den Käfig zu stimmen. Wenn also die Vögel singen, entsteht ein Akkord / Tuning.

(Notizen über die Käfige während des Erstellens der Arbeit)

die Stimmung   |öffnet|  oder umschliesst, was innerhalb des Käfigs ist...
                       |löst|aber ich weiss nicht genau, was in dem Käfig ist...

Zu stimmen, um zu öffnen und schliessen
                        auszudehnen und zu verdichten
                       etwas loszulassen und zu fangen

der Käfig versperrt nicht mehr
jetzt wird er der Resonanzkörper eines "leichten Signals" *

* Levedad de una señal (Leichtigkeit eines Signals). Installation mit Fundobjekten von der Künstlerin Ana Alenso.

Audio Field Report no. 32 / Soundaktivismus 11: Interview mit Rubén D'Hers von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und dort zu hören auf Kopfhörer Nr.1).

Weiterlesen: pájaro suelto

   
Maximilian Marcoll - If music be the food of love

If music be the food of love

'ohrenhoch, der Geräuschladen' präsentiert am Sonntag 31. Mai und 7. Juni 2015, 14:00 - 21:00 Uhr:

If music be the food of love

(2015, Uraufführung)
von Maximilian Marcoll

Video-Installation?
mit Ausstellung von Partitur und Skizzen

Maximilian Marcoll über 'If music be the food of love':

In den geheimen Gefängnissen in Guantánamo Bay und Abu Ghraib haben die US-Streitkräfte Musik als Folterinstrument benutzt. Die Auswahl an Songs, die als “Torture Playlist” oder “GTMO-Playlist” bekannt ist, besteht aus Pop-, Rock- und Metal-Stücken, die in der westlichen Welt bekannt, verfügbar und populär sind.?Nachdem sie als Folterinstrumente benutzt worden sind, ist in die Songs eine spezielle Ambivalenz eingeschrieben:

Für die Opfer sind sie als Pop-Songs nicht erreichbar, für sie bedeuten sie ausschliesslich Schmerz, Leid, die Unfähigkeit die eigenen Gedanken zu hören.
Für uns mögen sich die Songs durch unser Wissen um ihre Anwendung als Folterinstrumente verändert haben, diese spezielle Wirkung aber liegt weit jenseits unseres Vorstellungsvermögens.?Die folternden Soldaten veränderten die Songs für sich auf eine ganz drastische Weise. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie die Songs im Nachhinein hören können ohne die Folterinstrumente mitzuhören.

Man ist gezwungen sich zwischen zwei Wahrnehmungsweisen zu entscheiden, die niemals gleichzeitig erreichbar sind. Die Songs als Waffen und als Popsongs sind immer gleichzeitig da und nicht da, immer im genau inversen Verhältnis.

"If music be the food of love" macht genau diese Ambivalenz hörbar.
Die Ausstellung präsentiert das Stück als Video-Installation sowie Material zum Kontext, inklusive Partitur und Skizzen.

An den ohrenhoch-Sonntagen mit der Video-Installation "If music be the food of love" von Maximilian Marcoll wird zusätzlich eine simulierte Fassung seines für Pfingsten geplanten, aber von dem Veranstalter/Interpreten abgesagten Stücks “Adhan – Tripartite Appropriation”, zu hören sein.

Audio Field Report no. 31 / Soundaktivismus 10: Interview mit Maximilian Marcoll von Knut Remond. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und dort zu hören auf Kopfhörer Nr.1).

Weiterlesen: If music be the food of love

   
"defeat" by Knut Remond | Score detail

defeat

'ohrenhoch, der Geräuschladen' präsentiert zum Thema 'Soundaktivismus'
am Sonntag 24. Mai 2015, 14:00 - 21:00 Uhr:

defeat

audiodrama or psychosonic?
(2011)?
von Knut Remond

Mit Ausstellung der Partitur

Knut Remond über 'defeat':

Die sog. Kompositionstechnik entstand durch ein Spinnennetz bzw. eine Verknüpfung von digitalen neuen Medien und Musik-Kompositions- Software. Wenn man heute als Künstler mit einem Laptop als Arbeitsinstrument arbeitet, ist man quasi unmittelbar oder gleichzeitig in einer digitalen Flut von Nachrichten, man bewegt sich in einem Cluster von (Massen-)Informationen. Interessant finde ich, dass man heute als Komponist, Künstler mit der digitalen Technik bewusst, unbewusst bzw. automatisch in einem journalistischen, recherchierenden Kontext steht. Die Frage ist: Sind wir in diesem digitalen Zeitalter besser, umfangreicher und aufgeklärter informiert?

„defeat“ bezeichne ich als „doc. sound“ (dokumentarischer Sound).

Aus einer Mischung von Zorn und Experiment entstand 2011 das digitale (copy and paste) Stück „defeat“. Es war eine Recherche über den von den USA und der Koalition der Willigen angezettelten Irakkrieg, bzw. über das Vorgehen von amerikanischen Soldaten im Irak im Besonderen mit Kindern. Das über Irak verhängte Embargo hat besonders Kinder getroffen. Auch die Napalm-Bomben-Weiterentwicklung MK77 wurde eingesetzt.

Verschiedene Wissenschaftler in den USA untersuchten im Nachhinein das Verhalten der US-Medien im Irakkrieg. Ernüchterndes Ergebnis: Während Kritiker des US-Krieges praktisch nicht zu Wort kamen, übernahmen die US-Medien meist kritiklos die vom Pentagon vorgegebenen Inhalte.

Das dokumentarische Material für "defeat" sind Handy-Videoaufnahmen von US-Soldaten, die irakische Kinder u.a. mit Fussbällen, Schokolade und Stofftieren erziehen. ICH LÖSTE DIE TONSPUR VON DEN BILDERN AB UND ZERSCHNITT SIE.

ohrenhoch-Archiv 'Kartoffel':

'Audio Field Reports' nos.1-30 (seit Januar 2014): Interviews mit den KomponistInnen von Knut Remond. Limitierte Auflagen Audio-Kassette, je 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und dort zu hören auf Kopfhörern).?
Booklets 2012 - 2013: Interviews mit den KomponistInnen und Illustrationen von Knut Remond, Werkbeschreibungen, Biografien, Limitierte Auflagen je ca. 10 Stück, einsehbar im ohrenhoch-Archiv. Einzelne Booklets noch erhältlich.

Weiterlesen: defeat

   
Giuseppe Iacono | Photo: Nicola Iacono

La rosa incarnata del suono

Zu hören am Sonntag 10. und 17. Mai 2015, 14:00 - 21:00 Uhr:

La rosa incarnata del suono

(2014, Deutsche Erstaufführung)
vonGiuseppe Iacono

Lautsprecherinstallation, Kurator: Knut Remond

Giuseppe Iacono über 'La rosa incarnata del suono':

Ein violetter und gewundener Tonnebel, zerbrechlich und traumhaft, und eine Sammlung von Verzerrungen mit heftigen und deutlichen Zeichen, ein aus silbernen und bronzenen Buchstaben bestehendes Alphabet, klirrende Kohlesplitter, bis zu einem russigen und dichten feinen Staub.

Im Hintergrund sind die wahren Klangquellen dieser zwei divergierenden Substanzen kaum sichtbar: Die metallene Heckklappe eines Schiffes, das die Mole eines Hafens schrammt und die IV Saite der Violine, mit starkem Druck an zehn verletzlichen Stellen gespielt.

Die Entfaltung der Reaktionen, die aus dieser heterogenen Materie und ihrer mikroskopischen Erforschung hervorgehen, gesellt sich zu vielfältigen konkreten Bildern (gespannte Saiten, Flaschenzüge, Bienen, Strassenszenen) ohne irgendeine Absicht, eine Geschichte zu erzählen oder suggerieren, sondern zum Zweck des Vergnügens als solches, das ihr gegenseitiger Kontakt erzeugt.

[Übersetzung aus dem Italienischen: K. Moos]

'Audio Field Report no. 30 / Soundaktivismus 9':Interview mit Giuseppe Iacono von Knut Remond, basierend auf den Fragen zu 'Soundaktivismus' von Knut Remond und Isabella Zamboni. Limitierte Auflage Audio-Kassette, 8 Stück nummeriert. Erhältlich bei 'ohrenhoch, der Geräuschladen' (und dort zu hören auf Kopfhörer Nr.1).

Spezial: Interview Faltblatt mit weiteren Fragen an Giuseppe Iacono von Knut Remond.

Weiterlesen: La rosa incarnata del suono

   

Seite 2 von 42